Duftendes Knobi-Brot
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Knobi-Brot mit leckerer Knobi-Butter – schmeckt auch beim Grillen. Knusprig mit Semmelbrösel – gleich selbst backen!
Zutaten
  • 400 g Weizenmehl plus Mehl zum Bestäuben
  • ½ P Trockenhefe
  • ½ EL Pflanzenöl
  • 50 g Semmelbrösel
  • Meersalz
  • Für die Knoblauchbutter:
  • 3 Knobizehen
  • 250 g weiche Butter
  • ½ Bio-Zitrone
  • ½ Bund glatte Petersilie (30g)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
Anleitung
  1. Mehl, Hefe und ½ TL Meersalz in eine Schüssel füllen.
  2. Ich habe meine KitchenAid verwendet. 275 ml lauwarmes Wasser hineingießen und kneten, bis ein glatter und elastischer Teig entsteht.
  3. In eine geölte Schüssel legen, mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Platz 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Inzwischen die Knoblauchbutter zubereiten.
  5. Den Knoblauch durch die Presse auf die weiche Butter drücken.
  6. Die Schale von ¼ Zitrone dazureiben.
  7. Die Petersilie mitsamt den Stängeln fein hacken. Mit dem Cayennepfeffer, 1 Prise Salz hinzufügen. Alles mischen, ich mache das immer mit einer kleinen Kuchengabel.
  8. Eine Auflaufform, ich hatte diese, mit etwas Knoblauchbutter ausstreichen. Die Brösel hineinstreuen und durch Schwenken verteilen.
  9. Den Teig in kleine Portionen (bei mir waren es 9) teilen. Jede zu einer Kugel formen und in die Form setzen.
  10. Etwas Butter in Flöckchen in und zwischen die Kugeln geben. Den Teig 1 Stunde 30 Minuten gehen lassen bis sein Volumen sich erneut verdoppelt hat.
  11. Den Backofen auf 190°C vorheizen.
  12. Die Kugeln mit etwas Salz bestreuen, dann auf der unteren Schiene 30 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind. Etwas Butter darauf verstreichen, damit sie hübsch glänzen.
Recipe by ELBCUISINE at https://elbcuisine.de/knobi-brot-jamies-wohlfuehlkueche/