Plätzchen vom Christkind
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Beide Plätzchensorten eignen sich ganz wunderbar für kleine Kinderhände, die zwar bei den Schneebällen etwas schwarz werden, aber das macht ja dann erst richtig Spaß!
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 200 g gemahlene Mandeln (besonders zart werden sie mit geschälten Mandeln)
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Butter
  • etwas Vanilleschote gemahlen (wieder aus der Dr. Oetker-Mühle, sehr praktisch!)
  • 100 g Puderzucker
Anleitung
  1. Mehl, Mandeln, 100 g Puderzucker, Butter und etwas Vanilleschote zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Dann kleine Halbmonde oder Kipferl formen, am besten geht das, wenn man erst Kugeln in den Handinnenflächen rollt und diese dann zu kleinen Röllchen formt und die Röllchen etwas biegt.
  3. Mit etwas Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen und bei 175 Grad ca. 10 Minuten backen. Sie dürfen ruhig noch sehr hell sein, sowie sich irgendwo die Enden leicht (!) hellbraun färben, sofort rausnehmen! Und nach dem Abkühlen in Puderzucker vermischt mit etwas gemahlener Vanilleschote wälzen.
Recipe by ELBCUISINE at https://elbcuisine.de/plaetzchenmarathon-nr-2-die-elbcuisine-kids-backen-schneebaelle-und-plaetzchen-vom-christkind/