Glückskekse
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Glückskekse dürfen an Silvester nicht fehlen! Selbstgemacht schmecken sie genial! Hier findet ihr ein köstliches Rezept mit Links zu lustigen Sprüchen!
Zutaten
  • Zubereitungszeit ca. 2 Stunden, für ca. 18 Kekse
  • 2 Eiweiß
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise feines Meersalz
  • 115 g Mehl
  • 115 g Puderzucker
  • 1½ TL Speisestärke
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Backmatte aus Silikon (Backpapier geht auch prima)
  • Wer mag: Zartbitterschokolade und bunte Perlen zur Dekoration
Anleitung
  1. Die Sprüche solltet ihr am besten vorher ausdrucken und ausschneiden und die Zettelchen bereitlegen, alternativ habt ihr eine Stunde Zeit, wenn der Teig im Kühlschrank ist.
  2. Zuerst den Teig zubereiten. Eiweiß, Zitronensaft, Öl, Meersalz mit dem Pürierstab oder dem Rührgerät leicht schaumig schlagen.
  3. Mehl, Puderzucker, Stärke und Zimt mischen und darübersieben. Unter die Eiweißmasse heben und alles ca. 1 Stunde kalt stellen.
  4. Den Backofen auf ca. 150 Grad Umluft vorheizen. Das Backblech mit der Backmatte oder Backpapier auslegen und den Teig in kleinen Kreisen (ca. 8 cm Durchmesser oder so lang wie eure Sprüche) möglichst dünn und gleichmäßig aus.
  5. Ich habe eine kleine Palette dazu genommen, eventuell funktioniert es auch mit der Rückseite eines Teelöffels. Allerdings niemals zuviele Kreise gleichzeitig auf das Blech geben, da der Teig binnen weniger Sekunden nach dem Backen geformt werden muss.
  6. Ich habe immer 2 Kreise pro Blech geformt. Mit zwei Backblechen im Wechsel ging das bei mir prima.
  7. Die Kekse ca. 10 Minuten backen, bis der Teig an den Rändern anfängt eine goldbraune Farbe anzunehmen, je brauner desto knuspriger, aber desto schwieriger zu formen.
  8. Nach dem Herausnehmen werden die Kekes mit der Palette vom Blech heben und umgehend formen. Das klingt jetzt aber schwieriger als es ist!
  9. Jeweils einen Spruchzettel auf den Keks legen und in ihn wie einen Halbmond vorsichtig zusammenfalten.
  10. Den Keks dann über einem Tassenrand in der Mitte leicht knicken.
  11. Einmalhandschuhe sind dabei praktisch, sie halten ein wenig die Hitze ab.
  12. Wer mag dekoriert die Kekse noch mit geschmolzender Schokolade und bestreut sie mit bunten Perlen.
Recipe by ELBCUISINE at https://elbcuisine.de/glueckskekse/