Jamie Olivers Tomatencurry
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Besondere Gemüseküche: Tipptopp-Tomatencurry nach Jamie Olivers mit saftig-süße Tomaten und Mandel-Topping – geht richtig einfach und schmeckt so lecker!
Zutaten
  • 1,2 kg Tomaten
  • 1 Prise Safranfäden
  • 20g Mandelblättchen
  • 1 Knobi
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1 frisch rote Chili
  • Olivenöl
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 TL Mangochutney
Anleitung
  1. Den Safran mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.
  2. Die Tomaten waschen und vierteln, eventuell den Strunk herausschneiden.
  3. Die Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten.
  4. In eine Schüssel umfüllen, die Pfanne wieder auf dem Herd stellen.
  5. Knoblauch und Ingwer schälen und mit der Chili ganz fein hacken.
  6. In der Pfanne 1 EL Öl erhitzen, erst die Curryblätter, dann sämtliche Gewürze hineingeben.
  7. Die Zwiebel schälen, vierten und die einzelnen Schichten voneinander lösen.
  8. Zusammen mit Knoblauch, Ingwer und Chilis in der Pfanne geben und unter ständigem Rühren 3 Minuten anbraten.
  9. Die Tomaten, die Kokosmilch und das Safranwasser hinzugeben, dann alles zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Den Deckel nach der Hälfte der Zeit abnehmen und das Mangochutney unterrühren.
  10. Das Curry mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken und mit den gerösteten Mandeln bestreuen.
  11. Wie bei allen Currys passt Reis super dazu. Jamie fügt dem Tomatencurry übrigens noch Curryblätter hinzu, die hatte ich nicht, genauso wie Bockshornkleesamen. Es hat aber auch so super geschmeckt. Und im Buch häutet er die Tomaten vorher, bei Live-Cooking hat er das allerdings nicht gemacht. Mir ist das meist auch zu aufwendig und war es nicht so, dass in der Schale immer viele gute Stoffe stecken?!;-)
Recipe by ELBCUISINE at https://elbcuisine.de/jamie-oliver-veggie-tomatencurry/