Oreo-Kuchen
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Oreo-Kuchen – vereint zwei Lieblinge miteinander. Den Keksklassiker und einen frischen selbstgebackenen Kuchen. Lasst euch diese Leckerei nicht entgehen!
Autor:
Zutaten
  • 225 g weiche Butter
  • 325 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 7 gefüllte dunkle Kekse, grob gehackt
Anleitung
  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Gugelhupfform (alternativ eine Kastenform von 25 cm Länge) fetten und mit Mehl ausstäuben.
  3. Butter und Zucker ca. fünf Minuten cremig rühren. Die Eier nach eineinander untermischen.
  4. Mehl und Backpulver mischen, in die Schüssel geben und alles mit der Milch zu einem homogenen Teig verrühren.
  5. Die gehackten Kekse bis auf ein paar größere Stücke unterheben und den Teig in die vorbereitete Form füllen. Mit den restlichen Keksstücken belegen.
  6. Den Kuchen 40-50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, ggf. mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann stürzen.
Recipe by ELBCUISINE at https://elbcuisine.de/oreo-kuchen/