Pesto-Rosso-Rezept

Juhu – ich bin mit meinem orientalischen Pesto Rosso beim kulinarischen Adventskalender von Zorra dabei! Die Herausforderung besteht hier nicht nur darin, ein weihnachtliches Rezept zu kreieren, sondern auch eine kleine Geschichte dazu zu erzählen. Auf meinem Blog hat zwar jedes Rezept eine kleine Geschichte, aber an Weihnachten und für den kulinarischen Adventskalender darf es natürlich etwas ganz Besonderes sein! Lass dich überraschen, vielleicht verbirgt sich sogar noch ein zweites Rezept dahinter… Mein orientalisches Pesto-Rezept bringt dir auch im Winter viel Wärme und Sonne auf den Tisch und natürlich ist es die perfekte Geschenkidee für deine Liebsten.

Pesto-Rosso-Rezept

Das orientalische Pesto Rosso im Adventskalender

Kennst du den kulinarischen Adventskalender von Zorra? Bei diesem Kalender ist nicht nur das Türchen öffnen gefragt, du bist gefordert auch die eine oder andere Frage beantworten, um zu gewinnen. Es gibt wirklich tolle Preise zu gewinnen von De’Longhi, Braun, Kenwood, Nutribullet, GRAEF, Circulon, Osborne, Life is full of goodies und Kochtrotz. Das erste Gewinnspiel findet vom 9. bis 11. Dezember statt, das zweite vom 24. Dezember bis 2. Januar. Also unbedingt mitmachen! Im letzten Jahr war ich mit einer Focaccia, die du auch als Backmischung verschenken kannst, mit von der Partie. 2020 habe ich einen weihnachtlichen Ketchup mit einer Wichtelgeschichte für den Kalender kreiert und 2012 den Super-Easy-Schüttel-Weihnachtsnusskuchen mit der Geschichte von Eini und Hörni! Und in diesem Jahr überrasche ich mit einem orientalisches Pesto Rosso, was sich übrigens ebenfalls toll verschenken lässt. Nun aber zur Geschichte meines Pesto, denn um die Zutaten gab es große Aufregung…

Es war einmal…

eine kleine Köchin, die in ihrem Sommerurlaub in orientalische Länder reiste und ganz glücklich viele Gewürze auf den herrlichen Märkten für zuhause erwarb. Zu Weihnachten plante sie ein köstliches Pesto mit dem orientalischen Gewürz Ras El-Hanout. Doch oh Schreck, wo war ihr Ras El-Hanout geblieben, welches sie im Urlaub gekauft hatte? Verzweifelt suchte sie, aber das Gewürz blieb verschwunden. Also recherchierte die kleine Köchin eifrig in ihren unzähligen Kochbüchern und fand ein ganz einfaches Rezept, so mischte sie sich das Gewürz selbst und kreierte damit ein zauberhaftes orientalisches Pesto. Sie füllte es in kleine Gläschen und reichte es ihren Gästen. Zusätzlich verschenkte sie es an liebe Freunde. Übrigens, nicht nur das Pesto lässt sich prima verschenken, auch das leckere Gewürz ist ein wunderbares Last-Minute-Geschenk. Denn es ist ganz schnell gemischt!

Pesto-Rosso-Rezept

Details zum Pesto Rosso Rezept

Das orientalische Pesto ist ein sogenanntes Pesto Rosso – ein rotes Pesto. Rot wird es durch Tomaten, typischerweise besteht normalerweise Pesto aus grünen Kräutern. Besonders vollmundig ist der Geschmack von getrockneten Tomaten. Dazu kommen leckere Mandeln, süße Datteln und das köstliche orientalische Gewürz Ras El-Hanout. Selbstgemachtes Pesto ist natürlich viel gesünder als gekauftes. Ich finde es auch viel leckerer. Du kannst es aufs Brot schmieren, zum Beispiel unter Avocado, deine Saucen damit verfeinern oder auch ein leckeres Pasta-Gericht damit kochen. Zu Weihnachten eignet es sich auch hervorragend als Geschenk aus deiner Küche! Damit es sich länger hält und nicht unbedingt gekühlt werden muss, bereite ich es ohne Käse zu. Vielleicht auch, weil nicht nur ich, sondern auch einer meiner Söhne, Pesto lieber ohne Käse mögen. Es ist sozusagen ein veganes Pesto.

Pasta mit orientalischem Pesto Rosso

Mit dem Pesto Ro kannst du übrigens ganz einfach und schnell ein leckeres Pasta-Gericht zubereiten. Für 2 Personen 300 g Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. 200 g Nudeln (z.B Penne) in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Brokkoli 4 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Dann alles abgießen, dabei 150 ml Kochsud auffangen. Nudelmischung zurück in den heißen Topf geben, mit 4 Esslöffel Pesto Rosso, Nudelwasser und 2 Esslöffel Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 50 g geriebenen Pecorino oder Parmesan, oder mehr nach Geschmack, bestreut, servieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept Ras El-Hanout

Zubereitungszeit 5 Minuten

Zutaten

1 TL Koriander, gemahlen

1/2 TL Zimt, gemahlen

1 TL Paprika, gemahlen

1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

1 Prise Chili, gemahlen oder Cayenne Pfeffer

Zubereitung

Alle Gewürze mischen und in ein Glas füllen.

Rezept Orientalisches Pesto Rosso

Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

100 g getrocknete Tomaten

1 TL getrockneten Oregano

75 g gehackte Mandeln

30 g entsteinte Soft-Datteln

4 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

1 TL Ras El-Hanout

Zubereitung

Getrocknete Tomaten und getrockneten Oregano in kochendem Wasser 5 Minuten köcheln lassen. Dann abgießen und 100 ml Kochwasser auffangen. 70 g gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 40 g entsteinte Soft-Datteln und die Tomaten grob hacken, mit dem Kochsud und 2 Esslöffeln Olivenöl grob pürieren. Die Mandeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Ras El-Hanout würzen. In ein hübsches Glas füllen, mit 2 Esslöffeln Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. Da es kein Käse enthält sollte es sich auch außerhalb des Kühlschranks halten.

Bon Appétit!


5.0 from 2 reviews
Rezept Ras El-Hanout
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Das leckere Gewürz Ras El-Hanout eignet sich perfekt für die Zubereitung des orientalischen Pesto Rossos ✅
Zutaten
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • ½ TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Paprika, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 1 Prise Chili, gemahlen oder Cayenne Pfeffer
Anleitung
  1. Alle Gewürze mischen.
  2. In ein Glas füllen.

 
5.0 from 2 reviews
Orientalisches Pesto Rosso
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Ein leckerer Aufstrich oder die perfekte Pastasoße? Mit dem Pesto-Rosso-Rezept machst du nichts falsch–jetzt Nachkochen! ✅
Zutaten
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 1 TL getrockneten Oregano
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 40 g entsteinte Soft-Datteln
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Ras El-Hanout
Anleitung
  1. Getrocknete Tomaten und getrockneten Oregano in kochendem Wasser 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Dann abgießen und 100 ml Kochwasser auffangen.
  3. g gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  4. g entsteinte Soft-Datteln und die Tomaten grob hacken, mit dem Kochsud und 2 Esslöffeln Olivenöl grob pürieren.
  5. Die Mandeln unterrühren.
  6. Mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Ras El-Hanout würzen.
  7. In ein hübsches Glas füllen, mit 2 Esslöffeln Olivenöl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. Da es kein Käse enthält sollte es sich auch außerhalb des Kühlschranks halten.

 

Pesto-Rosso-Rezept

Pesto-Rosso-Rezept

7 Kommentare
  1. Sabrina sagte:

    Hört sich sehr interessant an. Zumal ich noch Datteln und Tomaten zur Verarbeitung da hätte; allerdings keine Mandeln. Daher meine Frage: welche Nüsse würden sie am ehesten ersetzen können, Deiner Meinung nach: Haselnüsse oder Walnüsse?

    Antworten
  2. Bettina von homemade & baked sagte:

    Das klingt so lecker, dein Pesto! Dass Datteln drin sind, gefällt mir richtig gut. Und ich finde es oft so erstaunlich, wie einfach man bestimmte Gewürzmischungen selber machen kann. So gings mir letztes Jahr mit Gyros Gewürz.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit
    Bettina

    Antworten
  3. Jenny sagte:

    Ich nehme an, dass du das Ras El-Hanout nie wieder gefunden hast, oder? Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus, finde es auch toll, dass du mit Datteln gesüßt hast.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 96 − 86 =

Bewerte dieses Rezept: