, ,

Knusprige Hähnchenkeulen im Ofen von Jamie Oliver ein neues ONE-Rezept

Hähnchenkeulen im Ofen Jamie Oliver ONE

Hähnchenkeulen aus dem Ofen mal ganz anders – richtig lecker fanden wir das Cajun-Hähnchen aus dem neuen Kochbuch von Jamie Oliver. Die Hähnchenschenkel werden werden  ganz unkompliziert auf Gemüse und Reis geschmort, alles wird vorher mit Cajun-Gewürz umhüllt. So fangen Gemüse und Reis die leckeren Aromen auf. Das herrliche Gericht lässt sich perfekt vorbereiten für die Familie unter der Woche und am Wochenende oder auch für Gäste. Bei uns passte es besonders gut am Sonntagabend – da koche ich gern etwas Besonderes, aber wenn möglich darf es unkompliziert sein. Da sind die Rezepte aus Jamie Olivers Kochbuch „ONE“ genau richtig!

Hähnchenkeulen im Ofen Jamie Oliver ONE

Cajun-Hähnchen – ein Hauch von Louisiana in eurer Küche

Cajun ist eine Mischung verschiedener Gewürze wie Paprika, Knoblauch, Zwiebeln und Cayennepfeffer und kommt aus Louisina. Die Hähnchenstücke werden in der Gewürzmischung mariniert und anschließend gebraten oder gebacken, bis sie knusprig und saftig sind. Serviert wird das Cajun-Hähnchen traditionell mit Reis. Heutzutage ist das Gericht auch außerhalb der USA sehr beliebt und hat seinen Platz in vielen Küchen auf der ganzen Welt gefunden. Das Rezept von Jamie Oliver ist eine sehr einfache Adaption und das Ergebnis schmeckt wirklich fantastisch!

Lust auf mehr Hähnchen-Rezepte? Dann kann ich euch nur das köstliche Pastasotto mit Kräuter-Hähnchen oder das gegrillte Hähnchen mit Gewürzreis empfehlen, beide Rezepte findet ihr auf meinem Blog. Wer von knusprigen Hähnchen nicht genug bekommen kann, dem kann ich nur das Knusperhähnchen à la Tim Mälzer wärmstens ans Herz legen – viel Spaß beim Ausprobieren!

Hähnchenkeulen im Ofen Jamie Oliver ONE

 

Hähnchenschenkel

Rezept Cajun-Hähnchen aus dem Ofen von Jamie Oliver

Für 4 Personen / 10 Minuten Vorbereitung plus 1 Stunde Garzeit

Zutaten

3 rote Zwiebeln

3 Paprikaschoten

4 Hähnchenkeulen

1 EL Cajun-Gewürzmischung

4 Knoblauchzehen

300 g Basmatireis

1 guten TL Meer- oder Steinsalz

4 EL Joghurt

60 g Rucola

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Paprikaschoten in große Stücke zerteilen, die Kerne und Stiele wegwerfen. Alles in eine ofenfeste Form (25 × 35 cm) geben, die Hähnchenkeulen hineinlegen, das Cajun-Gewürz und die ungeschälten Knoblauchzehen hinzufügen und mit je 1 EL Olivenöl und Rotweinessig beträufeln. Mit schwarzem Pfeffer würzen und alles sorgfältig vermengen. Die Keulen mit der Hautseite nach oben drehen und im Ofen 40 Minuten braten. Den Wasserkocher füllen und einschalten. Die Form aus dem Ofen nehmen. Den weichen Knoblauch in den Bratensaft drücken, die Schalen wegwerfen. Den Reis mit dem Salz mischen und rund um die Hähnchenkeulen verteilen und 600 ml heißes Wasser aus dem Kocher zugießen. Ich würde empfehlen das Wasser zu salzen oder den Reis mit einem Teelöffel Salz zu mischen. Eventuell braucht ihr auch etwas mehr Wasser, damit der Reis bedeckt ist und weich kocht. Die Form sorgfältig mit Alufolie zudecken und für weitere 20 Minuten in den Ofen stellen, bis der Reis fluffig ist und das Hähnchenfleisch sich mühelos vom Knochen löst. Sorgfältig abschmecken und mit Joghurtklecksen und Rucola garnieren. Wer mag, gibt vor dem Servieren noch etwas schwarzen Pfeffer und natives Olivenöl extra dazu.

Bon Appétit!

Go Veggie!

Diesen Tipp von Jamie finde ich immer grandios: So kannst du das Rezept für Veggies adaptieren. Ich esse auch meist vegetarisch und überlassen meinen Söhnen und  meinem Mann das Fleisch. Ich habe hier einfach die Menge der Paprika und Zwiebeln erhöht. Ersetze die Hähnchenkeulen durch Butternusskürbis oder Auberginen, die in große Stücke geschnitten und dann exakt auf die gleiche Weise zubereitet werden.

Jamie-Oliver Rezept

Cajun-Hähnchen von Jamie Oliver ein neues ONE-Rezept

https://elbcuisine.de
Knusprige Hähnchenkeule im Ofen mit Reis und Gemüse nach Jamie Oliver – das perfekte Gericht für die ganze Familie ✅
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten
  

  • 3 rote Zwiebeln
  • 3 Paprikaschoten
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 1 EL Cajun-Gewürzmischung
  • 4 Knoblauchzehen
  • 300 g Basmatireis
  • 1 guten TL Meer- oder Steinsalz
  • 4 EL Joghurt
  • 60 g Rucola

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Zwiebeln schälen und halbieren.
  • Die Paprikaschoten in große Stücke zerteilen, die Kerne und Stiele wegwerfen.
  • Alles in eine ofenfeste Form (25 × 35 cm) geben, die Hähnchenkeulen hineinlegen, das Cajun-Gewürz und die ungeschälten Knoblauchzehen hinzufügen und mit je 1 EL Olivenöl und Rotweinessig beträufeln.
  • Mit schwarzem Pfeffer würzen und alles sorgfältig vermengen.
  • Die Keulen mit der Hautseite nach oben drehen und im Ofen 40 Minuten braten.
  • Den Wasserkocher füllen und einschalten.
  • Die Form aus dem Ofen nehmen.
  • Den weichen Knoblauch in den Bratensaft drücken, die Schalen wegwerfen.
  • Den Reis mit dem Salz mischen und rund um die Hähnchenkeulen verteilen und 600 ml heißes Wasser aus dem Kocher zugießen.
  • Die Form sorgfältig mit Alufolie zudecken und für weitere 20 Minuten in den Ofen stellen, bis der Reis fluffig ist und das Hähnchenfleisch sich mühelos vom Knochen löst.
  • Sorgfältig abschmecken und mit Joghurtklecksen und Rucola garnieren.
  • Wer mag, gibt vor dem Servieren noch etwas schwarzen Pfeffer und natives Olivenöl extra dazu.

 

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Sonntagabend habe ich dieses Rezept gekocht.[…]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung