Gänseblümchen-Gelee

Wie wäre es mal mit etwas ganz Neuem auf dem Frühstückstisch? Gänseblümchen-Gelee ist noch viel einfacher zu kochen als Marmelade oder Gelee aus Obst. Bestimmt wachsen bei euch welche auf der Wiese. Diese zarten Blümchen gehören zu den Wildkräutern und sind essbar. Das Gelee hat ein ganz zartes Aroma und macht sich auf dem Brot oder Brötchen oder auch im Salatdressing ganz wunderbar. Und natürlich ist es auch ein ganz zauberhaftes Geschenk!

Gänseblümchen-Gelee

Ich bin ein großer Blumenfan – sie machen das Leben so schön und bunt. So finde ich es auch nett mit ihnen zu kochen oder zu dekorieren. Für das Gänseblümchen-Gelee werden die zarten Blüten mit kochendem Wasser aufgegossen und ziehen dann mit Zitronenscheiben einen Tag. Das verleiht dem Gelee auch ein zartes zitroniges Aroma. Gänseblümchen sind übrigens auch sehr gesund: Sie enthalten unter anderem Bitterstoffe und Flavonoide. Die Bitterstoffe fallen natürlich im Gelee gar nicht auf. Durch den Zuckeranteil nimmt natürlich der Gesundheitsfaktor ab, wenn ihr darauf wert legt, solltet ihr die Gänseblümchen besser in euren Salat streuen. Übrigens, schon das Gänseblümchen pflücken macht großen Spaß, ihr könnt das auch wunderbar verbinden mit einem netten Spaziergang!

Sucht ihr noch mehr verrückte Aufstriche oder Marmeladen? Wie wäre es mit Cola-Kirsch-Marmelade oder Orangen-Whisky-Marmelade?!

Gänseblümchen-Gelee

Rezept Gänseblümchen-Gelee

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten (pflücken, vorbereiten, kochen) plus 1 Tag Zieh-Zeit

Zutaten

250 Gänseblümchenblüten

1/2 Bio-Zitrone

400 g Agavendicksaft

400 g Gelierzucker 1:1

Zubereitung

Gänseblümchenblüten waschen, in einen Topf geben, mit 400 ml kochendem Wasser übergießen. Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben. Das Ganze zugedeckt und „kellerkalt“ einen Tag lang ziehen lassen. Abseihen, Flüssigkeit mit Agavendicksaft verrühren und mit dem Gelierzucker ca. 10 Minuten einkochen. Nach der Gelierprobe in ausgekochte Gläser füllen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Gänseblümchen-Gelee

Gänseblümchen-Gelee
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Gänseblümchengelee – der süße Brotaufstrich von der Wiese! Mit diesem leckeren Rezept ganz einfach selbermachen ✅
Zutaten
  • 250 Gänseblümchenblüten
  • ½ Bio-Zitrone
  • 400 g Agavendicksaft
  • 400 g Gelierzucker 1:1
Anleitung
  1. Gänseblümchenblüten waschen, in einen Topf geben, mit 400 ml kochendem Wasser übergießen.
  2. Zitrone in Scheiben schneiden und dazugeben.
  3. Das Ganze zugedeckt und „kellerkalt“ einen Tag lang ziehen lassen.
  4. Abseihen, Flüssigkeit mit Agavendicksaft verrühren und mit dem Gelierzucker ca. 10 Minuten einkochen.
  5. Nach der Gelierprobe in ausgekochte Gläser füllen.

Gänseblümchen-Gelee