wecken

Himmlisch, wenn es gleich morgens nach frisch gebackenen Brötchen und Kaffee duftet. Knusprige Brötchen sind bei uns ebenso angesagt, wie weiche süße Hefebrötchen. Diese Crème-Fraîche-Wecken mit Möhren und Hagelzucker kann man einfach wegnaschen, vielleicht mit etwas Butter oder der Lieblingsmarmelade, mehr braucht es nicht. Ich habe sie für ein gemütliches Frauenfrühstück gemacht und die Mädels waren sehr angetan. Am besten, man bereitet sie vor und friert sie nach dem Kneten und Aufgehen ein. Vor dem Duschen dann 15-20 Minuten auftauen und dann einfach 5-10 Minuten länger backen. Die Crème-Fraîche und die Möhren machen die Brötchen fluffig und saftig. Das Rezept aus der LECKER hat mich sofort angelacht! Wenn dann noch die Sonne auf den Frühstückstisch scheint, kann es nur noch ein perfekter Tag werden … wecken

Crème-Fraîche-Wecken mit Möhren

Für 12 Stück, 1 1/4 Stunden Zubereitungszeit plus Wartezeit

Zutaten

200 g Möhren

10 EL Milch

400 g + etwas Mehl

1 Tüte Trockenhefe

50 g Zucker

75 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)

1 Prise Meersalz

2 Eier + 1 Eigelb (Gr. M)

150 g Crème Fraîche

12 TL (60-75 g) Hagelzucker

Backpapier

Zubereitung

Möhren schälen, waschen und raspeln. 8 EL Milch lauwarm erwärmen. 400 g Mehl und Hefe mischen. Zucker, Mandeln, 1 Prise Salz, 2 Eier, lauwarme Milch, Crème Fraîche und Möhren zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zum glatten Hefeteig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

Den Ofen vorheizen (Umluft 150°C). Teig nochmals kurz durchkneten. In ca. 12 Stücke teilen. Mit bemehlten Händen etwas flach drücken. In die Mitte je 1 TL Hagelzucker geben und zu runden Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Wecken damit bestreichen und auf der Oberfläche einmal einschneiden. Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

wecken

wecken

wecken

wecken

wecken

Crème-Fraîche-Wecken mit Möhren
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Diese Brötchen, oder Wecken mit Crème-Fraîche und Möhren sind schnell und lecker! Gleich selber backen und genießen!
Zutaten
  • 200 g Möhren
  • 10 EL Milch
  • 400 g + etwas Mehl
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 75 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 Eier + 1 Eigelb (Gr. M)
  • 150 g Crème Fraîche
  • 12 TL (60-75 g) Hagelzucker
  • Backpapier
Anleitung
  1. Möhren schälen, waschen und raspeln. 8 EL Milch lauwarm erwärmen.
  2. g Mehl und Hefe mischen. Zucker, Mandeln, 1 Prise Salz, 2 Eier, lauwarme Milch, Crème Fraîche und Möhren zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zum glatten Hefeteig verarbeiten.
  3. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
  4. Den Ofen vorheizen (Umluft 150°C).
  5. Teig nochmals kurz durchkneten. In ca. 12 Stücke teilen.
  6. Mit bemehlten Händen etwas flach drücken. In die Mitte je 1 TL Hagelzucker geben und zu runden Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
  7. Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Wecken damit bestreichen und auf der Oberfläche einmal einschneiden. Im heißen
  8. Ofen 25–30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 28 − 25 =

Bewerte dieses Rezept: