Detox

Salat zum Frühstück? Ungewöhnlich aber richtig lecker, süß und farbenfroh!! Der Start in das neue Jahr ist der perfekte Anlass für eine gesunde Detox-Woche mit Raw Food! Nicht nur das neue Jahr oder meine Vorsätze bringen mich zu diesem Schritt. Der britische Online Elektrogeräte Händler AO hat mich zur AO Cooking Challenge eingeladen, bei der ich eine Woche ohne Herd, Backofen und Kühlschrank zurecht kommen muss. Das klingt für mich als Foodie natürlich nach einem schrecklichen Erlebnis, vielleicht aber auch nicht?!

Und so fing ich nicht an nach Alternativen mit offenem Feuer zu suchen, sondern beschäftigte mich mit der Recherche nach Raw Food Rezepten für eine Woche und vor allem für jede Mahlzeit: Frühstück, Mittag, Abend. Zum Frühstück könnt ihr natürlich euer herkömmliches Müsli aus Haferflocken, Milch, Nüssen und frischem Obst genießen. Wie wäre es mal mit einer richtig gesunden farbenfrohen Alternative? Ich empfehle wirklich einen süßen Salat zum Frühstück! Grüner Salat zum Frühstück ist zwar überraschend und neu, aber ein Umdenken lohnt sich! Denn er tut richtig gut – den Augen, der Seele und natürlich eurem Körper. Versprochen!

Detox

Rezept Grüner Detox-Frühstücks-Salat

Zubereitung ca. 15 Minuten, für 1 Person

Zutaten

eine Hand voll Cashewkerne

ca. 75-100 g Feldsalat

1/2 Apfel

1/3 Ananas

1/2 Kaki

1/2 Orange

1/4 Granatapfel

Dressing:

1 kleines Stück frischer Ingwer

1 Orange

1/2 TL Zimt

Zubereitung

Feldsalat waschen und trocken schleudern. In eine Salatschüssel geben. Obst waschen, evtl. schälen und klein schneiden und zum Salat geben. Ich habe die Orange filetiert und den Granatapfel ausgeklopft. Für das Dressing die Orange auspressen und den Ingwer in den Saft reiben. Den Zimt unterrühren. Alles über den Salat träufeln.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Detox

Mittags steht euch der Sinn nach Couscous oder Pasta?? Kein Thema! Hier bietet sich zum Beispiel ein Blumenkohl-Couscous an. Zucchini-Pasta mit rotem Pesto steht bei mir als nächster Test auf dem Plan. Alternativ könnte ich euch auch eine Gemüse-Caprese empfehlen!

Und zum Abendbrot, mal wirklich kein Brot, sondern ein feines Süppchen, ein köstliches Gemüsegericht oder einen genialen Salat. Jetzt fragt ihr euch sicher, ob ihr eine Woche dasselbe essen sollt?? Nein keinesfalls! Zum einen hatte ich euch zu Frühstück, Mittagessen und Abendessen bereits mindestens zwei Alternativen vorgeschlagen und wenn ihr diese jetzt noch durch verschiedene Zutaten abwechselt, ist schwupp eine Woche rum!

Detox

Das Schönste nach der Woche ist, dass ihr fit für die Herausforderungen des Jahres seid und euch riesig auf euren Herd oder Backofen freuen könnt! Super oder? So könnt ihr unser schönes Leben mit den Annehmlichkeiten wieder richtig zu schätzen.

Wenn ihr sagt Raw Food nein danke, weil euch das zu gesund, zu detox oder zu grün ist. Dann schaut mal bei Conny vorbei! Sie hatte eine geniale kulinarische Alternative mit geflämmter Lachsforelle auf Topinambur Carpaccio mit Bohnen Creme. Ihr braucht lediglich einen Bunsenbrenner!

AO ist übrigens ein Online Händler für Haushaltsgeräte jeglicher Art, von der Waschmaschine, über den Staubsauger bis hin zum Weinkühlschrank.

Detox

Wie startet ihr ins neue Jahr – mit Vorsätzen kulinarischer Art??

Ich wünsche euch einen richtig guten Start und ein geniales 2017!!

Grünen Detox-Salat zum Frühstück
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Neujahrsvorsatz: gesund und lecker! Rezept für einen bunten Detox-Salat zum Frühstück mit Obst und Zimt. Probiert es aus!
Zutaten
  • eine Hand voll Cashewkerne
  • ca. 75-100 g Feldsalat
  • ½ Apfel
  • ⅓ Ananas
  • ½ Kaki
  • ½ Orange
  • ¼ Granatapfel
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer
  • 1 Orange
  • ½ TL Zimt
Anleitung
  1. Feldsalat waschen und trocken schleudern.
  2. In eine Salatschüssel geben.
  3. Obst waschen, evtl. schälen und klein schneiden und zum Salat geben.
  4. Ich habe die Orange filetiert und den Granatapfel ausgeklopft.
  5. Für das Dressing die Orange auspressen und den Ingwer in den Saft reiben.
  6. Den Zimt unterrühren.
  7. Alles über den Salat träufeln.

Detox

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 1 =

Bewerte dieses Rezept: