ELBCUISINE_JamiesNoblerNudeltopf_GlasSeite

Mein Lieblingskoch Jamie Oliver hat ein neues Kochbuch herausgegeben: Jamie’s Wohlfühlküche. Und das erste Rezept wurde gleich zu unserem neuen Lieblingsrezept. Nicht nur für mich, sondern auch für meine Söhne und das hat mich sehr überrascht, so sind doch Ingwer und Kokoscreme unter den Zutaten. Der geniale Nudeltopf von Jamie erinnert an die 5 Minuten Terrine von Maggi: „Wasser drauf, umrühren, fertig!“ Fangt ihr jetzt auch sofort an zu singen „… die 5 Minuten Terrine von Maggi, die mache ich mir…“ Heute macht ihr euch die 5 Minuten Terrine von Jamie. Sie ist so unglaublich lecker und man weiß, was drin ist. Keine Geschmacksverstärker, keine Konservierungsstoffe aber ruckzuck fertig!!! Wunderbar!

nudeltopf

Rezept Jamies Nudeltopf mit Curry und Garnelen

Für 1 Person / 10 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

1/2 Gemüsebrühewürfel oder 1 TL Gemüsebrühe

1 TL Ketchup

1 TL gehäuftes Currypulver

1 TL Kokosnusscreme (ich habe mir extra welche bei Alnatura besorgt, aber sicher geht es auch mit etwas Kokosnussmilch o.ä.)

2 cm Ingwer (fein gerieben)

1 TL Speisestärke (mit 1 Schuss kaltem Wasser verrührt)

150 g vorgegarte oder schnell garende Nudeln (ich hatte Wok-Nudeln von Alnatura, Glasnudeln oder Eiernudeln gehen sicher auch)

1/4 rote Paprikaschote, in sehr schmale Streifen geschnitten

2 EL TK Erbsen

1 Handvoll junger Spinat

4 gegarte, geschälte Riesengarnelen, halbiert

Garnierung

1 Handvoll Koriandergrün

1 Zitronenspalte

Zubereitung

Alle Zutaten bis zur Speisestärke in derselben Reihenfolge in einen 1-Liter-Messbecher, Topf oder Schüssel geben und anschließend die Nudeln, das Gemüse und die Garnelen einschichten. Vorsichtig 400 ml kochendes Wasser dazugießen, alles ganz sorgfältig vermengen, abdecken und einige Minuten ziehen lassen. Wer ihn lieber kochend heiß mag, stellt ihn einfach noch 2 Minuten in die Mikrowelle. Nach Geschmack würzen, garnieren und genießen!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

nudeltopf

nudeltopf

nudeltopf

Nudeltopf – 5-Minuten-Terrine
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Curry und Garnelen bringen Exotik in die eigene Küche. Wenn dann noch Kokosnusscreme dazukommt... Wer kann da noch widerstehen? Komplett gesunder Nudeltopf!
Zutaten
  • ½ Gemüsebrühewürfel oder 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Ketchup
  • 1 TL gehäuftes Currypulver
  • 1 TL Kokosnusscreme (ich habe mir extra welche bei Alnatura besorgt, aber sicher geht es auch mit etwas Kokosnussmilch o.ä.)
  • 2 cm Ingwer (fein gerieben)
  • 1 TL Speisestärke (mit 1 Schuss kaltem Wasser verrührt)
  • 150 g vorgegarte oder schnell garende Nudeln (ich hatte Wok-Nudeln von Alnatura, Glasnudeln oder Eiernudeln gehen sicher auch)
  • ¼ rote Paprikaschote, in sehr schmale Streifen geschnitten
  • 2 EL TK Erbsen
  • 1 Handvoll junger Spinat
  • 4 gegarte, geschälte Riesengarnelen, halbiert
Anleitung
  1. Alle Zutaten bis zur Speisestärke in derselben Reihenfolge in einen 1-Liter-Messbecher, Topf oder Schüssel geben und anschließend die Nudeln, das Gemüse und die Garnelen einschichten. Vorsichtig 400 ml kochendes Wasser dazugießen, alles ganz sorgfältig vermengen, abdecken und einige Minuten ziehen lassen.
  2. Wer ihn lieber kochend heiß mag, stellt ihn einfach noch 2 Minuten in die Mikrowelle.
  3. Nach Geschmack würzen, garnieren und genießen!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

74 + = 79

Bewerte dieses Rezept: