Rosenkohl

Rosenkohl ist ein Gemüse, dem ich bislang leider (!) wenig bis gar keine Beachtung geschenkt habe, obwohl die kleinen grünen Kugeln besonders auf dem Wochenmarkt immer sehr hübsch aussehen. Es gibt auch schöne zweifarbige Sorten in grün-lila. Bei Pinterest lasse ich mich immer gern inspirieren, wenn ich etwas kochen oder backen möchte. Ofengerösteter Rosenkohl wurde besonders empfohlen! Ich teste seit kurzem die Actifry – eine neue Heißluftfriteuse von Tefal. Ofengeröstet ist wie heißluftfritiert, dachte ich mir und der Test war sehr erfolgreich, die Kugeln wurden köstlich knusprig. Und das Rezept ist mega einfach. Das nächste Mal halbiere ich sie, das sieht noch schöner aus und sie sind etwas weniger knackig! Wer keine Friteuse hat, nimmt einfach den Backofen, grillen geht natürlich auch. Und wer mag, gibt auch noch etwas geriebenen Parmesan dazu, ich mochte es lieber ohne. Den herrlich grünen Rosenkohl habe ich übrigens nicht auf dem Wochenmarkt, sondern bei der Frischepost getestet. Bauern und Hersteller rund um Hamburg haben sich mit einem tollen Konzept zusammengeschlossen. Bis Dienstags kann man bestellen, Mittwochs wird geerntet und Donnerstags wird alles superfrisch geliefert. Perfekt für den Nährstoffgehalt von Obst und Gemüse! Die Idee stammt übrigens von der Tochter eines Bauern, die in die Stadt gezogen ist und die leckeren Produkte vermisste. Übrigens: Keine Aboverpflichtung und ein sehr nachhaltiges Konzept. Das unterstütze ich doch gern! Nicht nur frisches saisonales Gemüse und Obst, sondern auch Fleisch, Backwaren, Milchprodukte, Säfte und Spezialitäten können individuell bestellt werden. Apropos mit dem Code ELBCUISINEUNDFP bekommt ihr 10%.

Rosenkohl

Rezept Knuspriger Rosenkohl von Frische Post

5 Minuten plus 20-30 Minuten Back- bzw. Fritierzeit, 2 Personen

Zutaten

250 g Rosenkohl

1 EL Senf

1 EL Olivenöl

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Den Rosenkohl waschen und nicht so schöne äußere Blätter entfernen. Eine Senfmarinade aus Senf, Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack erstellen. Den Rosenkohl darin wenden und dann entweder im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten oder ca. 20 Minuten in der Heißluftfriteuse rösten, grillen geht übrigens auch, dann solltet ihr die Kugeln auf einen vorher gewässerten Holzspieß aufspießen!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Rosenkohl

Hier noch ein paar Fotos zu meiner Frischepost-Bestellung:

Rosenkohl

Die Lieferung kommt in einer Kiste mit Kühlung an. Ich hatte außer dem Rosenkohl, köstliche Äpfel (auch für Kreuzallergiker), Zitronenbuttermilch, ein leckeres Brot, Käse und Rote Beete Pasta bestellt. Ich kann euch alles empfehlen und werde auf jeden Fall wieder bestellen. Genial, finde ich die geringen Versandkosten, sofern die Lieferzeit egal ist. Wer es oben noch nicht gelesen hat: mit dem Code ELBCUISINEUNDFP bekommt ihr 10%. Probiert es doch einfach mal aus!

Rosenkohl

Rosenkohl

Knuspriger Rosenkohl
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Rosenkohl ist ein super Gemüse und extrem gesund. Versuche ihn frisch, lecker und einfach knusprig mit diesem Gericht!
Zutaten
  • 250 g Rosenkohl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
Anleitung
  1. Den Rosenkohl waschen und nicht so schöne äußere Blätter entfernen.
  2. Eine Senfmarinade aus Senf, Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack erstellen.
  3. Den Rosenkohl darin wenden und dann entweder im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten oder ca. 20 Minuten in der Heißluftfriteuse rösten, grillen geht übrigens auch, dann solltet ihr die Kugeln auf einen vorher gewässerten Holzspieß aufspießen!

Rosenkohl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

                    Captcha 64 + = 66

Bewerte dieses Rezept: