Tapas Rezept Tomaten-Marinade

Tapas in leckerster Form: Feta in köstlicher Tomaten-Chili-Marinade! Mit diesem Rezept gehe ich an den Start unserer Foodblogparty im September unter dem Motto „Herbstfrüchte“. Tomaten und Chili sind aktuell meine „Herbstfrüchte“ im Wintergarten. Ein ideales Rezept für Party und Alltag, denn der Feta lässt sich bis zu einer Woche im voraus marinieren. So lange überlebt er aber bestimmt nicht, vorher wirst du ihn sicher vernaschen. Die Tomaten- oder Tomaten-Chili-Marinade schmeckt übrigens nicht nur ganz wunderbar, sie lässt sich auch ohne Feta als Sauce für Gemüse oder Bowls verwenden – so göttlich! Lass dich verführen, vor allem auch von den weiteren 17 Rezepten mit aromatischen Herbstfrüchten!

Tapas Rezept Tomaten-Marinade Detail

Rezept Tapas: Feta in Tomaten-Marinade

Für 2 Personen

Zutaten

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehen

2 Tomaten

grobes Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/2 Chili oder ½ TL Chiliflocken

1 EL Essig

100 g Feta

Zubereitung

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch in Scheiben schneiden oder gehackten darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten, bis er leicht Farbe annimt. Die Tomaten waschen, klein schneiden und hinzufügen, salzen, pfeffern und ca. 5 Minuten zu einer dicken, stückigen Sauce zerfallen lassen; ab und zu rühren. Chili ggf. waschen, entkernen, würfeln und hinzugeben. Die Sauce weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis sie eher einer Paste ähnelt. Vom Herd nehmen, den Essig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls Olivenöl dazugießen, bis die Mischung gut schmeckt und sich löffeln lässt. Den Feta in eine Servierschale oder -schüssel geben und mit der Tomatenmischung begießen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren mit mehr Olivenöl beträufeln.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Tapas Rezept Tomaten-Marinade

Foodblogparty Leckeres für jeden Tag – Herbstfrüchte

Bei unserem Bloggerevent „Leckeres für jeden Tag – Herbstfrüchte“ findest du zahlreiche köstliche Ideen, schau doch mal vorbei!

Johanna von Dinkelliebe mit Saftiger Apfel-Streuselkuchen vom Blech – so lecker wie bei Oma

Gabi von Langsamkochtbesser mit Schnelle Apfelteilchen

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Pflaumenkuchen mit Marzipangitter

Caroline von Linal’s Backhimmel mit Apfel Cider Gugelhupf

Cornelia von SilverTravellers mit Tarte Tatin – einfaches Rezept für die französische Karamell-Apfeltarte

Sonja von fluffig & hart mit Chicorée im Speckmantel

Bettina von homemade & baked mit Apfel Zucchini Marmelade

Tanja von Liebe&Kochen mit Griesbrei mit Zwetschgenmus

Martina von ninamanie mit Butterkuchen mit Zwetschgen und Mandeltopping

Sylvia von Brotwein mit Pflaumenmus Rezept – Omas Zwetschgenmus selber machen

Britta von Backmaedchen 1967 mit Joghurt-Zwetschgen Kuchen

Thomas und Simone von zimtkringel mit Herrn zimtkringels Zwätschgechuechä

Urs von Coconut & Cucumber mit Schoko Zucchini Brownies

Susan von Labsalliebe mit Morabay-e Anjir – Feigen-Marmelade مربای انجیر

Silke von Blackforestkitchen mit Apfel-Brombeer Rosenkuchen

Britta von Brittas Kochbuch mit Apfelkuchen mit Vanillepudding und Mandelstreuseln

Volker von volkermampft mit Omas böhmische Pflaumenknödel – Spezialität aus dem Sudetenland

Tapas Rezept Tomaten-Marinade

Die leckersten Tapas!

Die Rezeptidee stammt wieder aus meinem aktuellen Lieblingskochbuch „Nothing Fancy(Amazon-Partnerlink*), erschienen im DK-Verlag. Ich habe allerdings weniger Öl und Knoblauch verwendet. Bereits drei Tapas-Rezepte aus diesem Buch findet ihr aktuell auf meinem Blog. Alle drei landen regelmäßig auf unserem Tisch, ob zum Grillen, mit Freunden oder einfach im Alltag. Sie sind so schnell gemacht, raffiniert und teuflisch gut! Lass dir das Dip-Rezept mit Tahini und Kurkuma und den Halloumi-Käse nicht entgehen!

5.0 from 4 reviews
Tapas-Highlight: Feta in grandioser Tomaten-Chili-Marinade
 
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • grobes Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ Chili oder ½ TL Chiliflocken
  • 1 EL Essig
  • 100 g Feta
Anleitung
  1. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch in Scheiben schneiden oder gehackten darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten, bis er leicht Farbe annimt.
  2. Die Tomaten waschen, klein schneiden und hinzufügen, salzen, pfeffern und ca. 5 Minuten zu einer dicken, stückigen Sauce zerfallen lassen; ab und zu rühren.
  3. Chili ggf. waschen, entkernen, würfeln und hinzugeben. Die Sauce weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis sie eher einer Paste ähnelt.
  4. Vom Herd nehmen, den Essig dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gegebenenfalls Olivenöl dazugießen, bis die Mischung gut schmeckt und sich löffeln lässt.
  5. Den Feta in eine Servierschale oder -schüssel geben und mit der Tomatenmischung begießen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren mit mehr Olivenöl beträufeln.

 

Tapas Rezept Tomaten-Marinade

20 Kommentare
    • elbcuisine sagte:

      Liebe Sylvia, das stimmt, bei uns gab es sie bislang in kalter Form, aber die Tomaten-Marinade toppt das nochmal! Liebe Grüße, Bianca

      Antworten
    • elbcuisine sagte:

      Liebe Bettina, genau der Feta lässt sich wunderbar mit frischem Brot jeglicher Art genießen! Ganz lieben Dank und liebe Grüße, Bianca

      Antworten
  1. Britta sagte:

    Guten Morgen! Juchu, endlich noch ein herzhaftes Rezept. Ich bin ja eigentlich auch eher die Fraktion „herzhaft“ und kochen statt backen, aber unsere Äpfel wollen verarbeitet werden, weshalb ich mir dieses Mal bei den zahlreichen Bäcker*innen eingereiht habe.

    Dein Rezept liest sich absolut köstlich. Tomaten und Feta sind aber auch eine tolle Kombi.

    Schönen Sonntag wünscht
    Britta

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 43 − = 40

Bewerte dieses Rezept: