Snack-Rezept Halloumi Käse

Der knusprige Halloumi ist als leckeres Snack-Rezept perfekt vorzubereiten, vor allem, wenn du Gäste erwartest! In nur 15 Minuten war alles fertig und aromatisch inszeniert mit Honig und Pistazie war es auch optisch ein Hit. Besonders die Mischung aus süß und herzhaft hat mich und meine Gäste sehr begeistert. Egal ob warm oder kalt serviert! Er eignet sich natürlich super für ein Büffet oder einfach auf dem Tisch zum Teilen. Das ist mein Vorschlag für die Foodblogparty von Leckeres für jeden Tag – im August ist das Motto „Food Sharing“ mit Tapas oder Mezze. Lass dich gern inspirieren von den köstlichen Ideen!

Snack-Rezept Halloumi Käse Detail

Halloumi Käse – das perfekte Snack-Rezept

Bislang war Halloumi Käse für mich immer die beste Alternative zu Fleisch auf dem Grill. Er zerläuft nicht und eignet sich daher ideal für den Rost. Er muss auch nicht mehr gewürzt werden, denn er bringt eine schöne Salzigkeit bereits mit. Man kann ihn übrigens auch in geriebener Form für Patties verwenden – probiere unbedingt mal den Bhaji-Burger von Jamie-Oliver – ein Traum! Das aktuelle Rezept hat mich allerdings überrascht, ich wusste nicht, dass sich der Käse so hübsch ohne Fett (!) in der Pfanne anbraten lässt. Somit ist das eigentlich auch eine kalorienarme Variante und die Kombination mit Pistazie und ein paar Trofen Honig ist einfach grandios.

Halloumi Käse

Das Halloumi Käse nicht schmilzt, liegt übrigens am hohen pH-Wert von über 5,9. Dieser kommt dadurch zustande, dass dem Käse in der Herstellung keine Milchsäure hinzugefügt sowie die Enzymaktivität des Labs gestoppt wird.

 Snack-Rezepte zum Teilen

Bei unserer Foodblogparty „Leckeres für jeden Tag“ geht es im August um das Thema Food Sharing mit Tapas und Mezze. Ich liebe es, gemeinsam viele kleinen Speisen zu teilen. Geht es dir ähnlich? Noch mehr leckere Ideen gesucht für deine nächste Party? Dann klick dich durch:

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Türkischer Tomatenkräutersalat

Gabi von Langsamkochtbesser mit eingelegte rote Zwiebeln

Cornelia von SilverTravellers mit Pimientos de Padrón – Spanische Bratpaprika

Simone von zimtkringel mit Freselle mit Sardellenbutter, Knoblauch und Tomaten

Sylvia von Brotwein mit Mojo Verde und Mojo Rojo Rezept für die kanarische Sauce

Sonja von fluffig & hart mit Pork Belly Burnt Ends

Volker von Volkermampft mit Cicchetti – Polpette di Tonno – Thunfisch-Bällchen mit Anchovis und Zitrone

Carina von Coffee2Stay mit Amerikanische Sommer-Tapas

Auch dieses Rezept stammt übrigens aus dem Kochbuch „Nothing Fancy(Amazon-Partnerlink*), erschienen im DK-Verlag, mit vielen Ideen für Kochabende mit Freunden. Der Titel bezieht sich bei diesem Rezept wohl eher auf die Zubereitung. Die Ideen und der Geschmack nicht nur dieses herrlichen Rezeptes sind eher total fancy. Das ist nun bereits das zweite Rezept: Das Dip-Rezept mit Tahini und Kurkuma musst du auch unbedingt probieren!

Snack Rezept Halloumi Käse

Snack-Rezept Knuspriger Halloumi

Für 4 Personen, 15 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

250 g Halloumi, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

2 EL flüssiger Honig

2 EL Pistazienkerne, geröstet

Meersalzflocken

Zubereitung

Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur ohne Öl erhitzen. Die Käsescheiben darin portionsweise 3–5 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Erstaunlicherweise schmelzen nicht, sie bräunen nur, fast so, wie ihr ein Steak anbraten würdet. Wenden und von der anderen Seite noch einmal so lange braten. Herausnehmen und auf einen Teller geben. Den Käse mit dem Honig beträufeln und mit Pistazien und Salzflocken bestreuen. Der Käse muss nicht warm serviert werden. Also perfekt zum Vorbereiten.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Snack-Rezept Halloumi Käse

Snack Rezept Halloumi Käse Detail

5.0 from 2 reviews
Rezept Knuspriger Halloumi
 
Leckeres Snack-Rezept mit Halloumi Käse – perfekt zum vorbereiten für Gäste oder als herzhafte Zwischenmahlzeit.
Zutaten
  • 250 g Halloumi, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Pistazienkerne, geröstet
  • Meersalzflocken
Anleitung
  1. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur ohne Öl erhitzen.
  2. Die Käsescheiben darin portionsweise 3–5 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Erstaunlicherweise schmelzen nicht, sie bräunen nur, fast so, wie ihr ein Steak anbraten würdet.
  3. Wenden und von der anderen Seite noch einmal so lange braten.
  4. Herausnehmen und auf einen Teller geben.
  5. Den Käse mit dem Honig beträufeln und mit Pistazien und Salzflocken bestreuen.
  6. Der Käse muss nicht warm serviert werden. Also perfekt zum Vorbereiten.

 

8 Kommentare
  1. Simone von zimtkringel sagte:

    Der Gedanke mit dem Qietschekäse kam mir natürlich auch, wobei ich zu den Menschen gehöre, die das gerne mögen. Süß-Salzig hab ich dazu noch sehr gerne, also ist dein Rezept wie für mich gemacht!
    Liebe Grüße
    Simone

    Antworten
  2. Cornelia sagte:

    Halloumi habe ich mal in Zypern gegessen, bei einem (oder einer?) Mezze. Zu Beginn fand ich die Konsistenz gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, ist es lecker.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 84 + = 89

Bewerte dieses Rezept: