Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

Schoko-Torte ist bei meinen „Männern“ sehr angesagt und ich bin immer auf der Suche nach neuen Varianten, so bin ich dann für Gäste auch immer gewappnet. Meist fülle oder bestreiche ich den Biskuitboden nur mit Sahne. Mascarpone oder Frischkäse ist mir immer etwas zu „heftig“, ganz zu schweigen von Buttercreme. Bei diesem Rezept ist der Tortenboden das Besondere. Mit Amarettini lässt es sich toll backen und kochen, weil sie unglaublich knusprig sind und sich ganz einfach zerkleinern lassen. Und dann erst das feine Mandelaroma… hhhmmmm. Und ganz ohne Mehl ist der Boden noch zarter und leichter… Für Gäste würde ich mir noch ein bißchen mehr Mühe geben und die Sahneschicht in zwei Teilen, mittig und obendrauf, verstreichen und die Schokostreusel selbst erstellen. Aber der „Boden“ ist sehr zu empfehlen!

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

Rezept Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

1 Stunde Zubereitungszeit

Zutaten

150 g Amarettini

100 g Zartbitterschokolade

2 Eier

50g Zucker

200 g gemahlene Mandeln

200 g Schlagsahne

2 TL Backpulver

250 g Schlagsahne

2 TL Vanillezucker

1 EL Kakaopulver (wir lieben Caotina und für’s Backen verwende ich zartbitter)

50 g Zartbitterschokolade geraspelt

50 g Weiße Schokolade geraspelt

Zubereitung

Zuerst zerbröselt ihr die Amarettini in einem Gefrierbeutel zu kleinen Stückchen, mit dem Nudelholz oder sogar einfach mit der Hand. Währenddessen könnt ihr die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Eier schlagt ihr mit dem Zucker schön schaumig auf und gebt nach und nach die Mandeln, die Brösel, Sahne, das Backpulver und die geschmolzene Schokolade dazu. Diese Mischung gut verrühren.

Den Teig gebt ihr in eine eingefettete Backform ich hatte eine Springform mit 26 cm, bei einer kleineren Form wird er etwas höher und backt ihn ca. 30-40 Minuten lang bei 200°C. Achtung damit er nicht zu dunkel wird.

Für die Schokosahne habe ich beim Schlagen der Sahne etwas Kakaopulver hinzugefügt, vielleicht ist sie in weiß aber doch schöner?! Für Knuspereffekt kamen bei mir Schokostreusel in zwei Farben darauf, für den einen Sohn die dunklen und für den anderen Sohn die weißen. Das nächste Mal werde ich die Schokostreusel selbst erstellen, das sieht dann viel netter aus, als die gekauften…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Bei diesem Rezept ist der Tortenboden das Besondere und ganz ohne Mehl noch leichter... Mandeln, Brösel, Sahne, und natürlich geschmolzene Schokolade dazu!
Zutaten
  • 150 g Amarettini
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 50g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Schlagsahne
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 EL Kakaopulver (wir lieben Caotina und für's Backen verwende ich zartbitter)
  • 50 g Zartbitterschokolade geraspelt
  • 50 g Weiße Schokolade geraspelt
Anleitung
  1. Zuerst zerbröselt ihr die Amarettini in einem Gefrierbeutel zu kleinen Stückchen, mit dem Nudelholz oder sogar einfach mit der Hand.
  2. Währenddessen könnt ihr die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  3. Die Eier schlagt ihr mit dem Zucker schön schaumig auf und gebt nach und nach die Mandeln, die Brösel, Sahne, das Backpulver und die geschmolzene Schokolade dazu. Diese Mischung gut verrühren.
  4. Den Teig gebt ihr in eine eingefettete Backform ich hatte eine Springform mit 26 cm, bei einer kleineren Form wird er etwas höher und backt ihn ca. 30-40 Minuten lang bei 200°C.
  5. Achtung damit er nicht zu dunkel wird.
  6. Für die Schokosahne habe ich beim Schlagen der Sahne etwas Kakaopulver hinzugefügt, vielleicht ist sie in weiß aber doch schöner?!
  7. Für Knuspereffekt kamen bei mir Schokostreusel in zwei Farben darauf, für den einen Sohn die dunklen und für den anderen Sohn die weißen.
  8. Das nächste Mal werde ich die Schokostreusel selbst erstellen, das sieht dann viel netter aus, als die gekauften...

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 39 + = 48

Bewerte dieses Rezept: