Bhaji-Burger Jamie Oliver

Burger-Wochen auf ELBCUISINE! Nach den einfachen schnellen Burgern mit 5 Zutaten von letzter Woche, gibt es diese Woche die Veggie-Version: den Bhaji-Burger von Jamie Oliver. Mega!!

Bhaji-Burger Jamie Oliver

Viele Veggieburger habe ich bereits getestet mit Kidneybohnen oder mit Linsen, aber diese Variante ist wirklich köstlich. Jamie kombiniert Kürbis, Karotten und Haloumi mit herrlichen Gewürzen. Für die Bindung sorgt Kichererbsenmehl. Diese Rezeptversion stammt übrigens nicht aus Jamies Veggies Buch sondern aus einem seiner Videos statt der Currypaste kombiniert er Kurkuma und Kreuzkümmel und als Mehl verwendet er Kichererbsenmehl. Ich fand die Version einfacher und gesünder und habe sie sofort ausprobiert. Ich war begeistert! Die Burger bzw. Patties gab es unter der Woche gleich noch ein zweites Mal. Probiert es! Auch mein Mann – ein passionierter Fleischesser – wie Jamie Oliver, fand sie super lecker und wie ihr wisst, bin ich hier immer ehrlich!

Jamie Oliver verwendet übrigens zerbröselte Papadams für den Knusper-Effekt, die hatte ich leider nicht und habe statt dessen Pankobrösel genommen. Ihr könnt natürlich auch Brotbrösel verwenden, gern im Ofen oder in der Pfanne geröstet, dann schmeckt es noch besser!

Bhaji-Burger Jamie Oliver

Rezept Jamie Oliver Bhaji-Burger

Zubereitungszeit 40 Minuten, für 4 Personen

Zutaten

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 rote Chilischoten

1 Bund Koriandergrün

75 g Haloumi

200 g Butternusskürbis

1 Karotte

1 Stück frischer Ingwer (4 cm)

100 g Kicherrerbsenmehl

1 Limette

2 TL gemahlener Kurkuma

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

Olivenöl

75 g Joghurt

1 Römersalatherz

4 Burger-Brötchen

Pankobrösel

Mangochutney

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebel schälen und beides in feine Würfel schneiden. Die Chili von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis schälen und entkernen. Kürbis, Karotten, Haloumi raspeln oder reiben, alles mit Knoblauch, Zwiebeln und Chili in eine Schüssel geben. Den geschälten Ingwer ebenfalls dazu reiben. Das Kichererbsenmehl hinzufügen und den Saft der Limette dazupressen. Mit Kurkuma, Kreuzkümmel, einer Prise Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. 50 ml Wasser hinzufügen und alles gut vermischen.

Eine große beschichtete Pfanne mit 2 Esslöffeln Olivenöl auf mittlerer bis niedriger Temperatur erwärmen. Die Gemüse-Mischung in vier Bratlinge aufteilen. Diese in die Pfanne geben und flach drücken. Die Bhaji-Patties ca. 15 Minuten goldbraun braten auf beiden Seiten.

Die Koriander-Blätter im Mörser klein stampfen und den Joghurt unterheben, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Als nächstes den Salat in dünne Streifen schneiden und die Burger-Brötchen halbieren. Auf beide Schnittflächen des Burger-Brötchens die Koriander-Joghurt-Sauce verteilen und mit Pankobrösel bestreuen. Auf die untere Burger-Hälfte einen Pattie legen, Mangochutney daraufstreichen, Salat ebenfalls darauf verteilen. Zum Servieren die obere Burger-Hälfte auflegen und andrücken.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Bhaji-Burger Jamie Oliver

Bhaji-Burger Jamie Oliver

Grandioser Bhaji-Burger – Jamie Olivers vegetarische Burgervariante
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Jamie Olivers vegetarische Bhaji-Burger sind eine echte Alternative zu herkömmlichen Burgern – unbedingt probieren! ✅
Zutaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischoten
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 75 g Haloumi
  • 200 g Butternusskürbis
  • 1 Karotte
  • 1 Stück frischer Ingwer (4 cm)
  • 100 g Kicherrerbsenmehl
  • 1 Limette
  • 2 TL gemahlener Kurkuma
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Olivenöl
  • 75 g Joghurt
  • 1 Römersalatherz
  • 4 Burger-Brötchen
  • Pankobrösel
  • Mangochutney
Anleitung
  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und beides in feine Würfel schneiden.
  2. Die Chili von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.
  3. Den Kürbis schälen und entkernen. Kürbis, Karotten, Haloumi raspeln oder reiben, alles mit Knoblauch, Zwiebeln und Chili in eine Schüssel geben. Den geschälten Ingwer ebenfalls dazu reiben.
  4. Das Kichererbsenmehl hinzufügen und den Saft der Limette dazupressen.
  5. Mit Kurkuma, Kreuzkümmel, einer Prise Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. 50 ml Wasser hinzufügen und alles gut vermischen.
  6. Eine große beschichtete Pfanne mit 2 Esslöffeln Olivenöl auf mittlerer bis niedriger Temperatur erwärmen.
  7. Die Gemüse-Mischung in vier Bratlinge aufteilen. Diese in die Pfanne geben und flach drücken.
  8. Die Bhaji-Patties ca. 15 Minuten goldbraun braten auf beiden Seiten.
  9. Die Koriander-Blätter im Mörser klein stampfen und den Joghurt unterheben, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz abschmecken.
  10. Als nächstes den Salat in dünne Streifen schneiden und die Burger-Brötchen halbieren. Auf beide Schnittflächen des Burger-Brötchens die Koriander-Joghurt-Sauce verteilen und mit Pankobrösel bestreuen.
  11. Auf die untere Burger-Hälfte einen Pattie legen, Mangochutney daraufstreichen, Salat ebenfalls darauf verteilen. Zum Servieren die obere Burger-Hälfte auflegen und andrücken.

Jamie-Oliver-Bhaji-Burger Jamie-Oliver-Bhaji-Burger Jamie-Oliver-Bhaji-Burger Jamie-Oliver-Bhaji-Burger Jamie-Oliver-Bhaji-BurgerJamie-Oliver-Bhaji-Burger

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

38 + = 45

Bewerte dieses Rezept: