Pasta

Bunte Möhren-Pasta mit Knusper-Topping klingt ungewöhnlich, schmeckt aber wirklich super! Gemüse richtig attraktiv in Szene gesetzt. Ein tolles Rezept aus dem neuen Blogger-Kochbuch „Biokiste„von Franzi. Passend dazu kam mein superfrisches Gemüse für den Rezept-Test von Frischepost.

Ich habe euch hier schon einmal von diesem regionalen Service vorgeschwärmt. Ich kann die Frischepost nur empfehlen. Hier findet ihr viele ungewöhnliche und superfrische Zutaten, sei es Gemüse, Obst, Kräuter oder geniale Spezialitäten. Man bestellt Dienstags, Mittwochs wird geerntet und Donnerstags geliefert. Frischer geht es nur beim eigenen Anbau! Ich hatte in meiner Lieferung neben den bunten Möhren, schwarzen Salbei und farbigen Kohl. Obwohl ich meinen Salat eigentlich lieber selbst mache, habe ich den Superfood bestellt und bin restlos begeistert. Ein köstlicher Salat attraktiv in einem hübschen runden Weckglas geliefert. Und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut. Aber jetzt wieder zu meinen Möhren-Pasta. Bei der Frischepost hatte ich mir bunte Möhren bestellt.

Nicht nur das Rezept ist genial und echt köstlich, auch das Kochbuch ist super! Die Rezepte sind ausgefallen, aber nicht zu schwierig zu kochen. Besonders genial finde ich, dass Franzi sehr häufig Leinsamen, das günstigste deutsche Superfood, in ihre Rezepte einbaut, so auch bei den Möhren-Pasta. Ich weiß, dass Leinsamen richtig gut für den Körper ist, aber bislang empfand ich es nicht wirklich als geschmackliche Bereicherung. Franzi hat dafür tolle Ideen. Außerdem kocht sie sehr nachhaltig: alles wird verwendet. Erst erstellt ihr die Pasta mit einem Sparschäler und das was übrig bleibt, wird in ein köstliches Knuspertopping verwandelt und mit Leinsamen in der Pfanne geröstet. Alles geht schnell und schmeckt wunderbar lecker! Schmeckt auch kalt prima! Daumen hoch für das geniale Kochbuch und die Frischepost.

Für alle Hamburger (bzw. im Liefergebiet Ansässigen) habe ich die gute Nachricht, dass ihr mit dem Code „ELBCUISINE“ einen 10% Gutschein auf eure Bestellunger erhaltet. Also unbedingt mal testen! Ihr müsst keine längeren Verpflichtungen eingehen, wie bei anderen Kistenlieferungen. Ich kann euch die Frischepost und das Buch von Franzi wirklich sehr ans Herz legen!! Ihr könnt euch meine Box ganz genau ansehen auf dem Video siehe unten.

Das Originalrezept von Franzi gibt es übrigens in zwei Varianten: einmal als Pasta mit cremiger Soße und einmal pur in der Pfanne. Ich habe die zweite Variante gewählt und noch etwas Chili für einen scharfen Kick hinzugefügt.

Pasta

Rezept Möhren-Pasta mit Knuspertopping

Zubereitungszeit 30 Minuten, für 2 Personen 

Zutaten

600 g Möhren

1 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl

50 g Leinsamen

1/2 Chili

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Möhren waschen, evtl. schälen, das obere und untere Ende abschneiden. Mit einem Sparschäler zu dünnen „Bandnudeln“ schneiden und in eine Schüssel geben. Die nicht mehr schälbaren Reste klein schneiden und getrennt beiseitestellen. Den Knobi schälen und fein würfeln. In einer Pfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Die klein geschnittenen Möhrenreste dazugeben und mit anschwitzen. Die Leinsamen dazugeben und ebenfalls kurz anrösten. Das Topping in eine kleine Schüssel füllen.

Die Chili entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen und mit einen Esslöffel Olivenöl erhitzen. Die Möhren-Bandnudeln und die Chiliwürfeln (Menge nach Geschmack) bei schwacher Hitze bissfest gar ziehen lassen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Anrichten, mit Knuspertopping servieren und genießen!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Pasta

Pasta

Pasta

Pasta

Pasta

Pasta

Hier das Video von meiner Frischepost-Lieferung:

Pasta

Möhren-Pasta mit Knuspertopping
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Leckeres Rezept für gesunde Möhren-Pasta mit knusprigem Topping. Fixes Mittag- oder Abendessen. Schnell Nachkochen!
Zutaten
  • 600 g Möhren
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Leinsamen
  • ½ Chili
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Anleitung
  1. Die Möhren waschen, evtl. schälen, das obere und untere Ende abschneiden.
  2. Mit einem Sparschäler zu dünnen "Bandnudeln" schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Die nicht mehr schälbaren Reste klein schneiden und getrennt beiseitestellen.
  4. Den Knobi schälen und fein würfeln.
  5. In einer Pfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. D
  6. ie klein geschnittenen Möhrenreste dazugeben und mit anschwitzen.
  7. Die Leinsamen dazugeben und ebenfalls kurz anrösten.
  8. Das Topping in eine kleine Schüssel füllen.
  9. Die Chili entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  10. Die Pfanne zurück auf den Herd stellen und mit einen Esslöffel Olivenöl erhitzen.
  11. Die Möhren-Bandnudeln und die Chiliwürfeln (Menge nach Geschmack) bei schwacher Hitze bissfest gar ziehen lassen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
  12. Anrichten, mit Knuspertopping servieren und genießen!

Pasta

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 56 = 64

Bewerte dieses Rezept: