Tomaten-Suppe

Wir hatten letztens sehr netten Besuch und EIGENTLICH war alles gut geplant, aber upps… Kurz vorher stellte ich fest, dass es doch etwas knapp werden könnte mit Jamie Oliver’s berühmten Ofenkartoffeln mit Marie-Rose-Sauce … Spontan fiel mir diese leckere Blitz-Suppe aus der Slowly Veggie ein. Mein Mann war nicht begeistert, dafür die Gäste umso mehr ;-) Ich habe sie am Schluss fein püriert, dass erschien mir viel leckerer. Die Konsistenz könnt ihr natürlich nach eurem Geschmack verändern, wenn’s etwas flüssiger sein soll, einfach einen Schuss Gemüsebrühe oder Kokosmilch hinzu. Sie schmeckt natürlich auch an einem Freitagabend, wenn die Lust auf großes Kochen fehlt, weil die harte Woche sich bemerkbar macht. Sie ist auch aufgewärmt sehr lecker und lässt sich prima einfrieren.

Tomaten-Suppe

Rezept Linsen-Kokos-Tomaten-Suppe

Für 3-4 Personen, 30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

2 EL Ölivenöl

600 ml Gemüsebrühe

1 Dose (425 ml) Tomaten (bei mir waren schon passiert)

1 Dose (425 ml) Kokosnussmilch

200 g rote Linsen

1 knappen TL Chilipulver

1 TL Kurkuma

Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Optional:

1 Prise Piment d’Espelette

1-2 Prisen Chipotle Falksalt

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin ca. 1 Minute anschwitzen. mit der Brühe ablöschen. Tomaten, Kokosnussmilch und Linsen dazugeben, aufkochen. Anschließend 20 Minuten köcheln lassen, nach Geschmack pürieren oder auch nicht und mit Chili und Kurkuma würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Tomaten-Suppe

Tomaten-Suppe

Tomaten-Suppe

PS: Wenn euer Liebster oder eure Liebste gern kocht, wäre der Kochlöffel natürlich das perfekte Valentinsgschenk ;-)
Nein – ich mache hier keine Schleichwerbung, ich mag ihn nur selbst so gern!

Linsen-Kokos-Tomaten-Suppe
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Zum Feierabend oder Meal Prep: Die feine Tomaten-Suppe mit Linsen eignet sich für spontane Gäste. Gleich nachkochen!
Zutaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Ölivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose (425 ml) Tomaten (bei mir waren schon passiert)
  • 1 Dose (425 ml) Kokosnussmilch
  • 200 g rote Linsen
  • 1 knappen TL Chilipulver
  • 1 TL Kurkuma
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
  • optional:
  • 1 Prise Piment d'Espelette
  • 1-2 Prisen Chipotle Falksalt
Anleitung
  1. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin ca. 1 Minute anschwitzen. mit der Brühe ablöschen. Tomaten, Kokosnussmilch und Linsen dazugeben, aufkochen.
  3. Anschließend 20 Minuten köcheln lassen, nach Geschmack pürieren oder auch nicht und mit Chili und Kurkuma würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 + = 94

Bewerte dieses Rezept: