Gewürzsprinkles

An Heiligabend gibt es bei uns traditionell Fleisch-Fondue! Und da bin ich jedes Jahr auf der Suche nach neuen Ideen für die Marinaden und die Dips. Die oder das(?) Cranberry-Orange-Gewürzsprinkle(s) haben wir letztes Jahr getestet (aus dem Sonderteil Fondues der BRIGITTE 25/2011). Man kann das/die Sprinkle(s) entweder als Würze auf das fertige Fleisch streuen oder mit Crème fraiche als Dip verrühren. Wir haben die zweite Version gekostet… sehr lecker!

Ein Reagenzglas brachte mich dann auf die Idee noch schnell einen Beitrag für Ninas Blogevent zu kreieren…

Gewürzsprinkles

Rezept Cranberry-Orangen-Sprinkle

für 2-3 Personen / 10 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

50 g getrocknete Cranberrys

1 Bio-Orange

1 Zweig Rosmarin

5 getrocknete Lorbeerblätter

Zubereitung

Cranberrys fein hacken. Orangeschale abreiben. Lorbeerblätter und Rosmarinnadeln fein hacken. Alles mischen.

Für den Dip verrührt man 1-2 El des/der Sprinkle(s) mit 150-200 g Crème fraiche oder Schmand und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. Ich habe auch noch etwas frisch gepressten Orangensaft eingerührt…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

 

Übrigens die Sherry-Marinade für das Fleisch ist auch sehr zu empfehlen. Wenn das Rezept von Interesse ist, kann ich ja gern einen Post dazu schreiben…

Gewürzsprinkles

Cranberry-Orange-Gewürzsprinkles, eine neue Geschenk-Idee
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Die Suche nach dem passenden Geschenk wird immer schwerer. Die Gewürzsprinkles sind eine tolle Abwechslung.
Zutaten
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 5 getrocknete Lorbeerblätter
Anleitung
  1. Cranberrys fein hacken. Orangeschale abreiben.
  2. Lorbeerblätter und Rosmarinnadeln fein hacken. Alles mischen.
  3. Für den Dip verrührt man 1-2 El des/der Sprinkle(s) mit 150-200 g Crème fraiche oder Schmand und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Ich habe auch noch etwas frisch gepressten Orangensaft eingerührt...

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

                    Captcha 4 + 3 =

Bewerte dieses Rezept: