Apfelgelee

Ailine meine Tauschpartnerin liebt das Frühstück. Also wollte ich auf jeden Fall etwas für’s Frühstück in mein Päckchen packen. Wir sind absolute Süß-Frühstücker: also mindestens 2-3 verschiedene Marmeladen, Honig und natürlich Nutella stehen täglich auf unserem Frühstückstisch. Wenn ich meine Mutter besuche, bekomme ich immer ein Glas Apfelgelee. Ich hatte das daher noch nie selbst gekocht und es klang auch immer sehr kompliziert. Meine Mutter bereitet den Apfelgelee aus den ersten noch unreifen Äpfeln, die vom Baum fallen, zu. Leider ist das Ende März schlecht möglich. Daher habe ich den besten Bio-Direkt-Apfelsaft besorgt, den ich kriegen konnte und es damit versucht. Beim Kochen kam eine Zimtstange, wie bei meiner Mutter dazu. Und was bei mir nicht fehlen durfte: Vanille!!! Das Ergebnis fand ich übrigens ganz gelungen. Lediglich die Konsistenz hätte mir persönlich etwas weniger fest besser gefallen.

PS: Und der silberne Witwe-Bolte-Löffel ist pure Kindheitserinnerung :-)

Apfelgelee

Rezept Apfelgelee

für 1 Glas / 15 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

375 ml Apfelsaft (eigentlich ausgepresst aus den unreifen Äpfeln, die vor der Ernte fallen, aber hier Bio-Direktsaft klar)

500 g Gelierzucker 1:1

½ Zimtstange

1 Prise Vanillepulver

Zubereitung

Alles zusammen aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen. Zimtstange entfernen, durch ein Sieb in sterile Gläser füllen und sofort verschließen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Apfelgelee

Apfelgelee

Apfelgelee

Apfelgelee

elbcuisine_pamk_kindheit_apfelgelee_7

elbcuisine_pamk_kindheit_apfelgelee_6

Kindheitserinnerung Nummer 2: Apfelgelee
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Sweet memories sind eng mit diesem Apfelgelee verbunden.
Zutaten
  • 375 ml Apfelsaft (eigentlich ausgepresst aus den unreifen Äpfeln, die vor der Ernte fallen, aber hier Bio-Direktsaft klar)
  • 500 g Gelierzucker 1:1
  • ½ Zimtstange
  • 1 Prise Vanillepulver
Anleitung
  1. Alles zusammen aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen.
  2. Zimtstange entfernen, durch ein Sieb in sterile Gläser füllen und sofort verschließen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha + 54 = 61

Bewerte dieses Rezept: