greenbox

Da war doch was??!! Ach ja die vielen Post its … Hier also noch ein empfehlenswertes Rezept aus Tim Mälzer’s GREENBOX. Allerdings muss ich zugeben, wir waren nicht so „green“. Es gab dann doch noch kleine Bratwurstklößchen dazu. Merkwürdig ist im Originalrezept, dass man das Toastbrot in der Pfanne röstet und was passiert dann damit? Tja, das wird nicht  verraten… Also ich habe es unter den Teig gemischt und es hat uns allen – sogar Omi – sehr lecker geschmeckt! Immerhin mein Mann mag eigentlich keine Spätzle oder Knöpfle (das ist ja das Gleiche). Diese Variante mit Tomaten, Brotwürfeln und Schnittlauch hat ihm aber gefallen ?

greenbox

Rezept Knöpfle mit getrockneten Tomaten in Knoblauch-Sahne

für 2-3 Personen / 30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

3 Scheiben Toastbrot ohne Rinde (bei uns war es Vollkorntoast)

60 g Butter

4 Eier

Meersalz

265 g Mehl

110 ml Sprudelwasser

Muskatnuss

6 getrocknete Soft-Tomaten (ich hatte abgetropfte Tomaten in Öl)

Schnittlauch kleingehackt

1 Knobizehe

110 g Schlagsahne

Frisch gemahlener Pfeffer

Zitronensaft

Zubereitung

Toastbrot sehr fein würfeln und in 20 g Butter goldbraun rösten. Eier verquirlen, Salz, Mehl und Wasser hinzufügen und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren, bis dieser Blasen wirft. Mit Muskatnuss würzen. Die Tomaten fein würfeln mit den Schnittlauchröllchen unter den Teig rühren. Salzwasser zum Kochen bringen. Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Nocken abstechen und diese ins kochende Wasser geben. Im siedenden Salzwasser 5 Minuten garen.

Den Knoblauch hacken. Die übrige Butter in einer Pfanne schmelzen und die Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben. 2-3 Minuten braten, dann den Knobi zugeben und nochmals 2-3 Minuten braten. Die steifgeschlagene Sahne unterheben mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und sofort servieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Die ersten beiden Bilder sind ohne Sahne (ich konnte mich nicht entscheiden, welches schöner ist… :-)) und das dritte ist mit Sahne….

greenbox

greenbox

greenbox

Knöpfle in Knoblauch-Sahne – Tim Mälzer's GREENBOX
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Mit der Greenbox wird gesund essen überhaupt nicht langweilig.
Zutaten
  • 3 Scheiben Toastbrot ohne Rinde (bei uns war es Vollkorntoast)
  • 60 g Butter
  • 4 Eier
  • Salz
  • 265 g Mehl
  • 110 ml Sprudelwasser
  • Muskatnuss
  • 6 getrocknete Soft-Tomaten (ich hatte abgetropfte Tomaten in Öl)
  • Schnittlauch kleingehackt
  • 1 Knobizehe
  • 110 g Schlagsahne
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Anleitung
  1. Toastbrot sehr fein würfeln und in 20 g Butter goldbraun rösten.
  2. Eier verquirlen, Salz, Mehl und Wasser hinzufügen und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren, bis dieser Blasen wirft. Mit Muskatnuss würzen.
  3. Die Tomaten fein würfeln mit den Schnittlauchröllchen unter den Teig rühren. Salzwasser zum Kochen bringen.
  4. Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Nocken abstechen und diese ins kochende Wasser geben. Im siedenden Salzwasser 5 Minuten garen.
  5. Den Knoblauch hacken. Die übrige Butter in einer Pfanne schmelzen und die Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben.
  6. Minuten braten, dann den Knobi zugeben und nochmals 2-3 Minuten braten. Die steifgeschlagene Sahne unterheben mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und sofort servieren.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha − 4 = 6

Bewerte dieses Rezept: