Balsamico-Zwiebel-Confit

Sagt euch Umami etwas? Wikipedia sagt, Umami gilt als der 5. Geschmackssinn und ist die Bezeichnung für einen vollmundigen Geschmack. Vollmundig ist noch viel zu wenig, Umami ist einfach unglaublich wohlschmeckend und man kann davon immer mehr essen. Mir geht es bei der Geschmackskombination von diesem Balsamico-Zwiebel-Confit auf geröstetem Brot mit Weichkäse so! Dieses Zusammenspiel aus knusprig, süß, salzig, fein – einfach wunderbar! Das Balsamico-Zwiebel-Confit ist ganz einfach gemacht und hält sich im Kühlschrank ein bis zwei Wochen. Verwöhnt also einfach eure Gäste mit dieser zauberhaften Vorspeise oder macht es wie ich und gönnt es euch fast jeden abend zum Abendbrot ;-)

Balsamico-Zwiebel-Confit

Rezept Balsamico-Zwiebel-Confit

für 2-3 Personen / 1,5 Stunden Zubereitungszeit

Zutaten

500 g rote Zwiebeln

4 Zweige frischer Thymian

4 EL Butter

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

2 EL brauner Vollrohrzucker

50 ml Kühne Fattorie Vandelli Aceto Balsamico oder einen anderen dunklen Balsamico

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Zwiebeln darin mit den Thymianblättchen ca. 20-30 Minuten bei mittlerer Temperatur dünsten. Dabei regelmäßig rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in der Mitte der Pfanne den Zucker zum Schmelzen und Karamellisieren bringen und mit dem Essig ablöschen und mit den Zwiebeln mischen und weitere 15-20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Balsamico verkocht ist. Je langsamer die Zwiebeln schmoren, desto besser schmecken sie. Das Balsamico-Zwiebel-Confit schmeckt als Beilage zu Fleischgerichten und am besten auf geröstetem Brot mit Weichkäse. Hält sich gekühlt gut 2 Wochen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

PS: Ich wärme die Zwiebeln immer kurz vor dem Verzehr noch einmal ganz kurz auf, dann sehen sie auch so wunderbar glänzend aus!

Balsamico-Zwiebel-Confit

Meine neue Leidenschaft: Balsamico-Zwiebel-Confit auf geröstetem Brot mit weichem Käse – hhhmmmm!
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Mit geröstetem Brot und Weichkäse ein absoluter Gaumenschmaus. Das Zusammenspiel aus knusprig, süß, salzig – wunderbar! Confit als Vorspeise ausprobieren!
Zutaten
  • 500 g rote Zwiebeln
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 4 EL Butter
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL brauner Vollrohrzucker
  • 50 ml Kühne Fattorie Vandelli Aceto Balsamico oder einen anderen dunklen Balsamico
Anleitung
  1. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.
  2. Die Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  3. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Zwiebeln darin mit den Thymianblättchen ca. 20-30 Minuten bei mittlerer Temperatur dünsten.
  4. Dabei regelmäßig rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Dann in der Mitte der Pfanne den Zucker zum Schmelzen und Karamellisieren bringen und mit dem Essig ablöschen und mit den Zwiebeln mischen und weitere 15-20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Balsamico verkocht ist.
  6. Je langsamer die Zwiebeln schmoren, desto besser schmecken sie. Das Balsamico-Zwiebel-Confit schmeckt als Beilage zu Fleischgerichten und am besten auf geröstetem Brot mit Weichkäse. Hält sich gekühlt gut 2 Wochen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

61 − 58 =

Bewerte dieses Rezept: