ELBCUISINE_Mini_Stollen_k2m

Der kleine Mini-Stollen im Glas ist eine Geschenk-Idee, die man einfach direkt wegnaschen kann! Natürlich könnt ihr es auch als Dessert-Idee für Weihnachten verwenden oder als Mitbringsel zur Kaffee-Einladung an den Festtagen… Das überlasse ich euch. Auf jeden Fall ist der Mini-Stollen, der bei mir ohne Orangeat auskommt, sehr lecker und sehr schnell gemacht! Auch wenn ich eigentlich mit diesen Kuchenmischungen im Glas auf Kriegsfuß stehe, denn bei mir klappt das selten, dass ich die richtige Menge ins Glas einfülle. Obendrauf kommt dann noch etwas Hagelzucker, dass sieht aus wie eine kleine Schneedecke! Und wenn es draußen nur Regen statt Schnee gibt, habe ich bei der Deko wenigstens mit etwas Kunstschnee gespielt ;-) Der Stollen hält sich im Glas übrigens ca. 3 Wochen, wenn ihr ihn heiß verschließt.

stollen

Rezept Mini-Stollen im Glas

Für 12 Gläser à 160 ml, Zubereitungszeit ca. 15 Minuten plus 30 Minuten Backzeit

Zutaten

250 g Mehl

100 g Zucker

2,5 TL Backpulver

3 Eier

125 g Quark

2 TL Vanillezucker

150 g weiche Butter oder Margarine

50 g Marzipan (das habe ich in Stückchen gezupft)

100 g gehackte Mandeln

60 g Rosinen in 2 EL brauner Rum kurz oder länger eingeweicht

12 EL Hagelzucker

Zubereitung

Ich habe die Zutaten einfach in der KitchenAid zusammengerührt, das kann man natürlich mit jedem Mixer oder auch mit der Hand machen. Die Gläschen werden mit etwas Margarine oder Butter ausgefettet und zu 2/3 mit dem Teig gefüllt. Bei 175 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen. Mit einer Stäbchenprobe (einen Holzstab in den Kuchen pieksen, wenn er „trocken“ bleibt, ist der Kuchen fertig) prüfen, ob der Kuchen fertig ist. In jedes Glas einen Eßlöffel Hagelzucker füllen und direkt verschließen. Falls ihr keine Weckgläser habt, gehen natürlich auch herkömmliche Marmeladengläser.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

stollen

stollen

stollen

stollen

stollen

Mini-Stollen im Glas
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Für Weihnachten und Advent eine leckere Geschenkidee. Diese Mini-Stollen sind super einfach zu backen. Ausprobieren!
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2,5 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 125 g Quark
  • 2 TL Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter oder Margarine
  • 50 g Marzipan (das habe ich in Stückchen gezupft)
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 60 g Rosinen in 2 EL brauner Rum kurz oder länger eingeweicht
  • 12 EL Hagelzucker
Anleitung
  1. Ich habe die Zutaten einfach in der KitchenAid zusammengerührt, das kann man natürlich mit jedem Mixer oder auch mit der Hand machen.
  2. Die Gläschen werden mit etwas Margarine oder Butter ausgefettet und zu ⅔ mit dem Teig gefüllt. Bei 175 Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen.
  3. Mit einer Stäbchenprobe (einen Holzstab in den Kuchen pieksen, wenn er "trocken" bleibt, ist der Kuchen fertig) prüfen, ob der Kuchen fertig ist.
  4. In jedes Glas einen Eßlöffel Hagelzucker füllen und direkt verschließen. Falls ihr keine Weckgläser habt, gehen natürlich auch herkömmliche Marmeladengläser.

ELBCUISINE-stollen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 3 =

Bewerte dieses Rezept: