Torte

Mit den herrlich schwarzen Oreo-Keksen kann man wunderbare Torten zaubern, wie diese Oreo-Cheesecake-Torte. Sie ist gar nicht so aufwendig, aber beeindruckend, denn die Torte ist nicht nur oben drauf marmoriert, sondern auch innen „gestreift“. Dazu werden einfach ein paar Kekse in die Mitte der Quarkmasse gebröselt. Das hübsche Marmormuster obendrauf besteht aus geschmolzener dunkler und weißer Schokolade mit Sahne. Die Schokoladen-Ganache hätte vielleicht noch etwas abkühlen dürfen. Aber meist werden bei mir die Torten auf die letzte Minute fertig… Auf jeden Fall ist das eine perfekte Sonntags-Torte!

Torte

Rezept Oreo-Cheescake-Torte

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, plus 40 Minuten Backzeit, plus 15 Minuten Garnierung

Zutaten

1 Packung Oreo-Kekse

40 g Butter

400 g Quark

1 Päckchen Vanille-Zucker

200 g Schmand

abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

2 Esslöffel Vanille-Puddingpulver

50 g Zucker

100 g Zartbitterschokolade

100 g Schlagsahne

75 g weiße Schokolade

Zubereitung

Die Oreo-Kekse (bis auf 4 Stück) klein hacken, am besten in einem Gefrierbeutel. Dann wird die Butter geschmolzen und mit den klein gehackten Keksen vermischt. Nun wird der Boden einer Kuchenform (20 cm Durchmesser) mit Öl bestrichen und die Masse darauf gleichmäßig verteilt. In einer Schüssel Puddingpulver, Schmand und Zitronenschale verrühren, mit den beiden Zuckersorten mischen und unter den Quark rühren. Die halbe Masse in die Springform geben, dann die vier zurückbehaltenen Kekse darüber bröseln und die übrige Quarkmasse darauf geben. Alles glatt streichen und in den Ofen schieben. Der sollte auf 175 °C vorgeheizt sein, bei mir war er nach ca. 40 Minuten fertig. Auf dem abgekühlten Kuchen wird die geschmolzene dunkle Schokolade, die mit 70 g Sahne vermischt wurde, verstrichen. Die weiße, geschmolzene Schokolade wird mit 30 g Sahne gemischt und ebenfalls vorsichtig auf dem Kuchen verteilt. Mit einem kleinen Zahnstocher marmorieren. Abkühlen und genießen oder sofort genießen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Torte

Torte

Torte

Torte

Oreo-Cheescake-Torte
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Crunchy-creamy Oreo-Cheesecake-Torte. Außen marmoriert, innen gestreift. Einfach und macht Eindruck – nachbacken!
Zutaten
  • 1 Packung Oreo-Kekse
  • 40 g Butter
  • 400 g Quark
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 200 g Schmand
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 2 Esslöffel Vanille-Puddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Schlagsahne
  • 75 g weiße Schokolade
Anleitung
  1. Die Oreo-Kekse (bis auf 4 Stück) klein hacken, am besten in einem Gefrierbeutel. Dann wird die Butter geschmolzen und mit den klein gehackten Keksen vermischt.
  2. Nun wird der Boden einer Kuchenform (20 cm Durchmesser) mit Öl bestrichen und die Masse darauf gleichmäßig verteilt.
  3. In einer Schüssel Puddingpulver, Schmand und Zitronenschale verrühren, mit den beiden Zuckersorten mischen und unter den Quark rühren.
  4. Die halbe Masse in die Springform geben, dann die vier zurückbehaltenen Kekse darüber bröseln und die übrige Quarkmasse darauf geben. Alles glatt streichen und in den Ofen schieben.
  5. Der sollte auf 175 °C vorgeheizt sein, bei mir war er nach ca. 40 Minuten fertig.
  6. Auf dem abgekühlten Kuchen wird die geschmolzene dunkle Schokolade, die mit 70 g Sahne vermischt wurde, verstrichen.
  7. Die weiße, geschmolzene Schokolade wird mit 30 g Sahne gemischt und ebenfalls vorsichtig auf dem Kuchen verteilt. Mit einem kleinen Zahnstocher marmorieren.
  8. Abkühlen und genießen oder sofort genießen.

Torte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

33 + = 42

Bewerte dieses Rezept: