Panzanella

Mein Panzanella aus dem Ofen ist ein schnelles einfaches Gericht für mittags oder abends. Geröstetes Brot ist für mich immer ein wahrer Gaumen-Genuss egal in welcher Kombination, echtes Soul-Food. Zusätzlich dient dieses Rezept auch noch der Resteverwertung, denn man verwendet dazu altbackenes Brot. Wenn ihr also in den nächsten Tagen beim Geschenke-Einpack-Horror etwas kulinarische Aufmunterung gebrauchen könnt, kann ich euch dieses Gericht nur empfehlen!

Panzanella

Rezept Panzanella aus dem Ofen

für eine Portion / 20 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

ca. 80 g altbackenes Brot, am besten Laugengebäck, aber es geht auch jedes andere Brot (hier: simples Graubrot)

150-200 ml Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe, was ihr gerade da habt oder gern mögt)

2 Streifen Bacon oder tiroler Speck

1/2 Zwiebel, hier eine rote

ca. 40 g Käse, am besten schön kräftig, wie Bergkäse, Raclette oder einfach der, der noch im Kühlschrank ist

frisch gemahlener Pfeffer

Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Zubereitung

Das Brot in Würfel schneiden, in eine ofenfeste Form füllen und mit der Brühe übergießen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zwiebel in dünne Ringe und den Bacon in Würfel schneiden. Die Zwiebel mit dem Bacon oder Speck in einer Pfanne knusprig braten, anschließend über dem Brot verteilen. Den Käse ebenfalls darüber streuen und im Ofen ca. 10 Minuten, so dass der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist. Vor dem Servieren frischen Schnittlauch darüber streuen und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Panzanella

Panzanella

Panzanella

Panzanella

Panzanella aus dem Ofen
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Ideale Resteverwertung für Brot und Käse. Geröstet aus dem Ofen wird daraus ein echtes Soulfood. Brot-Salat mal anders, unbedingt versuchen!
Zutaten
  • ca. 80 g altbackenes Brot, am besten Laugengebäck, aber es geht auch jedes andere Brot (hier: simples Graubrot)
  • 150-200 ml Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe, was ihr gerade da habt oder gern mögt)
  • 2 Streifen Bacon oder tiroler Speck
  • ½ Zwiebel, hier eine rote
  • ca. 40 g Käse, am besten schön kräftig, wie Bergkäse, Raclette oder einfach der, der noch im Kühlschrank ist
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Anleitung
  1. Das Brot in Würfel schneiden, in eine ofenfeste Form füllen und mit der Brühe übergießen.
  2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Zwiebel in dünne Ringe und den Bacon in Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebel mit dem Bacon oder Speck in einer Pfanne knusprig braten, anschließend über dem Brot verteilen.
  5. Den Käse ebenfalls darüber streuen und im Ofen ca. 10 Minuten, so dass der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist.
  6. Vor dem Servieren frischen Schnittlauch darüber streuen und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

                    Captcha 60 + = 65

Bewerte dieses Rezept: