Fingerfood

Immer Mittwochs ruft Simone unter einem neuen Motto dazu auf, eine leckere und gesunde Box für Büro, Schule oder Kindergarten zu packen! Das finde ich prima und nehme das als Anlass für meinen heutigen Beitrag: Fingerfood zum Mitnehmen. Jeden Morgen muss ich mindestens zwei manchmal auch drei Frühstücksboxen oder Brotdosen packen und am meisten freut es mich, wenn sie vollständig geleert am Abend wieder in meine Küche zurück wandern… Vielleicht kann die Initiative von Simone das ja unterstützen, das wäre toll! In meiner Box sind heute Gurkenlollies, das Rezept hatte ich hier schon einmal vorgestellt, es kommt immer super an :-). Und weil es farblich gut passt, ganz einfache Tomaten-Würstchen-Spieße, die brauche ich euch nicht weiter zu erklären. Als dritten und wichtigsten Bestandteil habe ich Wraps gerollt, sehr einfach und wirklich köstlich!

Fingerfood

Rezept Fingerfood-Wraps für die Frühstücksbox oder Brotdose

15 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

Wraps, gibts in jedem Supermarkt

Kräuterfrischkäse

Karotte, geschält und in schmale Streifen geschnitten

Gurke, geschält und in schmale Streifen geschnitten

sogenannte Kinderwurst, in Streifen geschnitten

Eisbergsalatblätter

Zubereitung

Auf der Verpackung von den Wraps findet man eine Anleitung, wie man sie rollen oder falten kann. Ich habe meine gefaltet, aber vorher mit Frischkäse bestrichen, mit dem Eisbergsalatblatt belegt, mit den Streifen von Karotte, Gurke und Wurst gefüllt und dann fertiggestellt. Am Besten mit einer Serviette und etwas Band, ich habe Küchengarn verwendet, zusammenbinden.

Für die Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Fleischwurst oder Schinken, zusätzlich Gouda oder einen anderen Käse. Statt Frischkäse, Remoulade oder Kräuterquark. Statt Karotte geht auch Kohlrabi, oder, oder, oder… Einfach, was man im Kühlschrank findet!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Fingerfood

Fingerfood

ELBCUISINE

Fingerfood-Wraps für die Frühstücksbox oder Brotdose
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Ideal für die Lunchbox der Kinder oder als Fingerfood zum gesunden Knabbern.
Zutaten
  • Wraps, gibts in jedem Supermarkt
  • Kräuterfrischkäse
  • Karotte, geschält und in schmale Streifen geschnitten
  • Gurke, geschält und in schmale Streifen geschnitten
  • sogenannte Kinderwurst, in Streifen geschnitten
  • Eisbergsalatblätter
Anleitung
  1. Auf der Verpackung von den Wraps findet man eine Anleitung, wie man sie rollen oder falten kann. Ich habe meine gefaltet, aber vorher mit Frischkäse bestrichen, mit dem Eisbergsalatblatt belegt, mit den Streifen von Karotte, Gurke und Wurst gefüllt und dann fertiggestellt.
  2. Am Besten mit einer Serviette und etwas Band, ich habe Küchengarn verwendet, zusammenbinden.
  3. Für die Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!
  4. Fleischwurst oder Schinken, zusätzlich Gouda oder einen anderen Käse. Statt Frischkäse, Remoulade oder Kräuterquark. Statt Karotte geht auch Kohlrabi, oder, oder, oder... Einfach, was man im Kühlschrank findet!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 71 = 76

Bewerte dieses Rezept: