Pfannenpizza

Die schnelle Pfannenpizza ist ein ganz besonderes Rezept, ich habe es für das neue Kochbuch „Easy Cooking Healthy Prepping“ der Krups Prep&Cook entwickelt. Es ist ein Rezept aus der Rubrik „Schnelle Feierabendrezepte“. Da es gesund und schnell sein soll, habe ich die Pizza in der Pfanne kross gebacken und mit viel frischem Salat und Gemüse belegt. Auch wenn ihr alles mit Hand und Pfanne zubereiten könnt, geht es mit der Krups Prep&Cook doch viel schneller, besonders die Teigerstellung ist ruckzuck erledigt.

Das neue Buch „Easy Cooking Healthy Prepping“ (einen Blick auf den Titel seht ihr weiter unten) enthält übrigens jede Menge gesunde Rezepte nicht nur von mir, sondern von fünf weiteren Bloggern, die alle Experten auf ihrem Gebiet sind. Mit dabei sind Graziella, ihr kennt sie sicher, sie hat vor einiger Zeit die Küchenschlacht gewonnen. Graziellas Part waren Snacks und Dips. Petra von Hol(l)a die Kochfee hat jede Menge vegetarische Rezepte entwickelt. Das Spezialgebiet von Zorra von Kochtopf ist Brot backen, vielleicht kennt ihr die Aktion #synchronbacken? Falls nicht, müsst ihr unbedingt mal mitmachen! Sie hat wunderbare Brot und Brötchen-Rezepte mitgebracht.

Die Foodistas sind auch mit dabei, die vier Mädels kennen sich bei Smoothies perfekt aus, ganz außergewöhnliche Kreationen präsentieren sie uns im neuen Buch. Und last but not least hat Tobias, der Kuchenbäcker das süßeste Kapitel zu Backen & Dessert übernommen und sich gesunde Varianten für Kuchen und mehr ausgedacht. Der Booklaunch war übrigens am Montag auf der IFA in Berlin mit Steffen Henssler, mehr Details dazu findet ihr auf Instagram.

Pfannenpizza

Rezept Schnelle Pfannenpizza

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten, Für ca. 2 Personen

Zutaten

125 g Mehl plus etwas mehr

1 TL Backpulver

50 ml Wasser

3 EL Olivenöl

2 Prisen Meersalz

1/2 Dose (200 g) gehackte Tomaten

einige Stängel Basilikum

1/2 Knoblauchzehe, geschält

1 EL Rotweinessig

Belag nach Wahl!

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Wasser und Olivenöl zu einem Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Pizzateig großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig zu einem 1 cm dicken Kreis ausrollen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben, den Teig erneut bemehlen und vorsichtig zu einem Halbkreis klappen. Den Halbkreis nochmals zusammenklappen und so in die Pfanne befördern. Dort wieder behutsam auffalten und gleichmäßig in der Pfanne und am Pfannenrand verteilen. Bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2-3 Minuten von beiden Seiten backen, bis er leicht braun ist. Die Tomaten mit dem Basilikum, dem Knoblauch, dem Rotweinessig, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Meersalz in eurem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer glatten Sauce pürieren. Den Pizzateig mit der Sauce bestreichen und nach Herzenslust belegen mit Rucola, halbierten Cocktailtomaten, Parmesanspänen, Serranoschinken etc.

Zubereitung in der Krups Prep&Cook

Das Knet- /Mahlmesser in den Behälter einsetzen. Das Mehl und das Wasser in die Küchenmaschine geben. 1 Prise Meersalz und 1 EL Olivenöl hinzufügen. Anschließend das Teigprogramm P1 starten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Pizzateig großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig zu einem 1 cm dicken Kreis ausrollen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben, den Teig erneut bemehlen und vorsichtig zu einem Halbkreis klappen. Den Halbkreis nochmals zusammenklappen und so in die Pfanne befördern. Dort wieder behutsam auffalten und gleichmäßig in der Pfanne und am Pfannenrand verteilen. Bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2-3 Minuten von beiden Seiten backen, bis er leicht braun ist. Den Behälter säubern. Das Ultrablade-Universalmesser einsetzen. Die Tomaten mit dem Basilikum, dem Knoblauch, dem Rotweinessig, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Meersalz Stufe 7, 30 Sekunden lang zu einer glatten Sauce mixen und auf dem Pizzateig verstreichen. Zum Schluss die Pizza nach Herzenslust belegen mit Rucola, halbierten Cocktailtomaten, Parmesanspänen, Serranoschinken etc.

Bon Appétit

Eure ELBKÖCHIN

Pfannenpizza

Pfannenpizza

Pfannenpizza

Schnelle Pfannenpizza – ein Feierabendrezept aus “meinem” neuen Bloggerkochbuch
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Pizza mal anders, kross in der Pfanne gebacken, so geht es ganz schnell. Und dann wird die Pfannenpizza mit viel frischem Rukola und Tomaten gesund belegt.
Zutaten
  • 125 g Mehl plus etwas mehr
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Meersalz
  • ½ Dose (200 g) gehackte Tomaten
  • einige Stängel Basilikum
  • ½ Knoblauchzehe, geschält
  • 1 EL Rotweinessig
  • Belag nach Wahl!
Anleitung
  1. Mehl, Backpulver, Wasser und Olivenöl zu einem Teig verkneten.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Pizzateig großzügig mit Mehl bestreuen und den Teig zu einem 1 cm dicken Kreis ausrollen.
  3. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben, den Teig erneut bemehlen und vorsichtig zu einem Halbkreis klappen. Den Halbkreis nochmals zusammenklappen und so in die Pfanne befördern.
  4. Dort wieder behutsam auffalten und gleichmäßig in der Pfanne und am Pfannenrand verteilen.
  5. Bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2-3 Minuten von beiden Seiten backen, bis er leicht braun ist.
  6. Die Tomaten mit dem Basilikum, dem Knoblauch, dem Rotweinessig, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Meersalz in eurem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer glatten Sauce pürieren.
  7. Den Pizzateig mit der Sauce bestreichen und nach Herzenslust belegen mit Rucola, halbierten Cocktailtomaten, Parmesanspänen, Serranoschinken etc.

Pfannenpizza

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 68 = 75

Bewerte dieses Rezept: