ELBCUISINE_Kindheitserinnerungen

Hurra, endlich darf ich euch von meinem Päckchen für die Aktion „Post aus meiner Küche“ mit dem aktuellen Thema Kindheitserinnerungen berichten!

Bei meiner tollen Partnerin Ailine ist das Päckchen heute eingetroffen. Erst fand ich das Thema echt schwierig, aber dann kamen mir immer mehr Ideen und ich konnte mich nur sehr schwer entscheiden. Letztendlich wurde es dann Waldmeisterbrause, Buchstabensuppe mit selbstgemachter gekörnter Brühe und Apfelgelee. Letzteres weil meine Partnerin Ailine so gern frühstückt!

Heute stelle ich euch die Buchstabensuppe vor. Selbstgemachte gekörnte Brühe, das wollte ich schon länger mal ausprobieren. Lohnt sich der Aufwand? Das Trocknen des Suppengrüns dauert schon eine Weile. Der Duft zog durch das ganze Haus… Also ich kann es nur empfehlen. Ich habe die Brühe dann noch mit Piment d’Espelette verfeinert. Probiert es mal aus…

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Rezept Buchstabensuppe

für 2-3 Personen / 30 Minuten Zubereitungszeit (plus Wartezeit)

Zutaten

¼ Knollensellerie

½ Lauchstange

1 dicke Möhre

2 Stiele Petersilie

1 Zwiebel

7 TL Meersalz

½ TL Piment d’Espelette

Zubereitung

Das Gemüse so klein wie möglich raspeln, häkseln oder schneiden. Ich habe mein Tupperequipment dazu verwendet (Quick Chef und Turbo Chef). Dann alles auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten. Bei 80 Grad im Ofen ca. 2-4 Stunden trocknen bis es wirklich „knochentrocken“ ist. Anschließend mit den Gewürzen mischen und in einem luftdichtgeschlossenem Marmeladenglas aufbewahren.

Für die Buchstabensuppe dann 2 TL des Pulvers bzw. der „gekörnten Brühe“ mit der gewünschten Menge an Buchstabennudeln in ¼ Liter kochendem Wasser ca. 7 Minuten kochen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Kindheitserinnerungen

Suppengrün in ungetrocknetem Zustand im Backofen:

Kindheitserinnerungen

Suppengrün in getrocknetem Zustand im Backofen:

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

Buchstabensuppe
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Diese essbaren Kindheitserinnerungen gehören eng zusammen: Waldmeisterbrause, Apfelgelee und leckere Buchstabensuppe.
Zutaten
  • ¼ Knollensellerie
  • ½ Lauchstange
  • 1 dicke Möhre
  • 2 Stiele Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 7 TL Meersalz
  • ½ TL Piment d’Espelette
Anleitung
  1. Das Gemüse so klein wie möglich raspeln, häkseln oder schneiden.
  2. Ich habe mein Tupperequipment dazu verwendet (Quick Chef und Turbo Chef).
  3. Dann alles auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten.
  4. Bei 80 Grad im Ofen ca. 2-4 Stunden trocknen bis es wirklich „knochentrocken“ ist.
  5. Anschließend mit den Gewürzen mischen und in einem luftdichtgeschlossenem Marmeladenglas aufbewahren.
  6. Für die Buchstabensuppe dann 2 TL des Pulvers bzw. der „gekörnten Brühe“ mit der gewünschten Menge an Buchstabennudeln in ¼ Liter kochendem Wasser ca. 7 Minuten kochen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

39 + = 45

Bewerte dieses Rezept: