brownie

Ein geniales Rezept, das überall Begeisterung auslöst: Brownie Bites. Für den Wow-Effekt sorgen Toffifee und Giotto-Kugeln. Toffifee mag ich lieber pur oder als Aufstrich, hier passen die Giotto-Kugeln phantastisch, finde ich. Ihr könnt ganz nach eurem Geschmack noch weiter experimentieren mit allem, was das Supermarktregal so her gibt: Daim, Snickers, Twixx oder Mars im Miniformat, Ferrero Küsschen oder Raffaelo passen sicher auch super! Das Rezept ist total unkompliziert. Der Kuchen um das Schokoladenhighligt ist einfach köstlich – schokoladig, zart schmelzend, nicht zu süß. Über die Kalorien schweigen wir lieber, denn selbst mein Sohn fragte: „Machst du diese Kalorienbomben, Mama?!“ Bei den Mini-Muffins merkt man die Kalorien gar nicht, so 1-2-3 kann man schon genießen! Die Rezeptidee kommt übrigens aus der MUTTI, eine coole Zeitschrift! Apropos, was sagt ihr – Mutti oder Mama??!!

brownie

Rezept Brownie Bites mit Wow-Effekt

für 24 Mini-Muffins, 20 Minuten Zubereitungszeit, 6 – 8 Minuten Backzeit

Zutaten

100 g Zartbitterschokolade

80 g Butter

150 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1 EL Backkakao

2 Eier

100 g brauner Zucker

Salz

4 EL Milch

12 Toffifees

12 Giotto-Kugeln

Zubereitung

Minimuffinblech mit Mufffinförmchen ausstatten. Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft 160°C). Schokolade grob in Stücke hacken. Zusammen mit Butter in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes, eurer KitchenAid o.ä. in einer Schüssel 5 – 8 Minuten dickcremig aufschlagen. Flüssige Schokoladenbutter und Milch unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung unterrühren. Teig zu ca. 2/3 in die Mulden des Muffinblechs oder in die Papierbackförmchen verteilen. Im heißen Ofen 6 – 8 Minuten backen. Die Brwonie Bites dürfen im Inneren ruhig noch etwas weich sein. Beim Abkühlen wird der Teig noch fester. Herausnehmen. Sofort Toffifee und Giotto-Kugeln in den noch warmen Teig leicht eindrücken. Kurz abkühlen lassen. Brownie Bites vorsichtig aus der Form bzw. aus dem Papierbackförmchen lösen. Auskühlen lassen und vernaschen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Den hübschen Gourmet-Teller findet ihr bei räder.

brownie

brownie

brownie

brownie

brownie

brownie

Den hübschen Teller findet ihr bei räder.

Brownie Bites mit Wow-Effekt
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Schnelles Rezept für schokoladige Mini-Brownie-Muffins mit Toffifee und Giotto-Topping. Einfach lecker – selbst probieren!
Zutaten
  • für 24 Mini-Muffins
  • 20 Minuten Zubereitungszeit
  • 6 - 8 Minuten Backzeit
  • Zutaten
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Butter
  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 2 Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • Salz
  • 4 EL Milch
  • 12 Toffifees
  • 12 Giotto-Kugeln
Anleitung
  1. Minimuffinblech mit Mufffinförmchen ausstatten. Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft 160°C).
  2. Schokolade grob in Stücke hacken.
  3. Zusammen mit Butter in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen.
  4. Vom Herd nehmen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen.
  5. Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgerätes, eurer KitchenAid o.ä. in einer Schüssel 5 - 8 Minuten dickcremig aufschlagen.
  6. Flüssige Schokoladenbutter und Milch unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
  7. Mehlmischung unterrühren.
  8. Teig zu ca. ⅔ in die Mulden des Muffinblechs oder in die Papierbackförmchen verteilen.
  9. Im heißen Ofen 6 - 8 Minuten backen.
  10. Die Brwonie Bites dürfen im Inneren ruhig noch etwas weich sein.
  11. Beim Abkühlen wird der Teig noch fester.
  12. Herausnehmen.
  13. Sofort Toffifee und Giotto-Kugeln in den noch warmen Teig leicht eindrücken.
  14. Kurz abkühlen lassen.
  15. Brownie Bites vorsichtig aus der Form bzw. aus dem Papierbackförmchen lösen.
  16. Auskühlen lassen und vernaschen.

brownie

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 35 − = 29

Bewerte dieses Rezept: