Eistorte

… und doch ganz einfach in der Zubereitung ist…. Ziemlich mutig habe ich das Dessert für die große Geburtstagsfeier einer lieben Freundin zubereitet, ohne es vorher zu testen. Glücklicherweise war es ein Erfolg und gehört nun zu meinen beliebtesten Dessertrezepten. Hhhhmm man kann sich beim Lesen der Zutatenliste schon vorstellen, welche ein Geschmackserlebnis den Gaumen erwartet…

Das Rezept habe ich von Mary, ein wunderschöner Blog mit tollen Ideen.

Eistorte

Rezept Eistorte

20 Minuten Zubereitungszeit (plus Kühlzeit)

Zutaten

3 Becher Schlagsahne

4-6 Stück je nach Größe Baiser (gibt’s beim Bäcker oder im Supermarkt)

80-100 g gestiftelte Mandeln

100 g Schokoraspel Herb

Zubereitung

Als Erstes wird die ganze Sahne steif geschlagen. Danach werden die Baisers zerkleinert und dann werden alle Zutaten miteinander vermengt und für ca. 12 Std. in das Gefrierfach gestellt. Die Menge reicht für eine Kastenform. Ich hatte eine Silikonform und habe die Masse direkt in die Form gefüllt. Bisher konnte ich die Torte immer gut „stürzen“, auch wenn es jedesmal ein bißchen aufregend ist, ob es klappt… Alternativ kann man die Form mit Frischhaltefolio auslegen. Ihr könnt natürlich auch kleine Muffinformen oder ähnliches befüllen…

Oh dieses Mal wirklich: BON APPÉTIT!

Eure ELBKÖCHIN

Eistorte

Eistorte

Eistorte

Eistorte

Eistorte – ein Dessert, dass Eindruck macht!
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Diese Eistorte bildet den krönenden Abschluss eines Sonntagessens oder Kindergeburtstag. Ebenso ist sie die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen.
Zutaten
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 4-6 Stück je nach Größe Baiser (gibt's beim Bäcker oder im Supermarkt)
  • 80-100 g gestiftelte Mandeln
  • 100 g Schokoraspel Herb
Anleitung
  1. Als Erstes wird die ganze Sahne steif geschlagen.
  2. Danach werden die Baisers zerkleinert und dann werden alle Zutaten miteinander vermengt und für ca. 12 Std. in das Gefrierfach gestellt.
  3. Die Menge reicht für eine Kastenform. Ich hatte eine Silikonform und habe die Masse direkt in die Form gefüllt.
  4. Bisher konnte ich die Torte immer gut "stürzen", auch wenn es jedesmal ein bißchen aufregend ist, ob es klappt...
  5. Alternativ kann man die Form mit Frischhaltefolio auslegen. Ihr könnt natürlich auch kleine Muffinformen oder ähnliches befüllen...

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha + 11 = 17

Bewerte dieses Rezept: