Fruehlingssuppe

Hhhhm eigentlich hatte ich mir den Beitrag ja in traumhafter Frühlingssonne gedacht… Aber dann kam doch alles anders… Egal, diese Suppe kann man immer genießen. Ob im farbenfrohen Frühling, der letzte Woche schon einmal kurz an unsere Türen geklopft hat und von allen so sehnsüchtig erwartet wird. Oder auch als leckere Wintersuppe, wenn die dicken Schneeflocken fallen und man sich durchgefroren nach etwas Wärmenden sehnt! Sie ist nichts Besonderes, aber für den stressigen Familienalltag ein perfektes Rezept!

Fruehlingssuppe

Rezept Frühlings- und Wintersuppe

für 3-4 Personen / 30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

Olivenöl

2-3 grobe Bratwürste

4-6 Kartoffeln (je nach Größe) geschält und in Würfel geschnitten

4-6 Möhren (je nach Größe) geschält und in Würfel geschnitten

1 Töpfchen Gemüsebrühe (Knorr oder Maggi)

1 große Handvoll TK-Erbsen

Zubereitung

Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Bratwurst direkt aus der Pelle in kleinen Bällchen in die heiße Pfanne drücken. Die Bällchen goldbraun anbraten. Die Kartoffeln- und Karotten-Würfel dazugeben, kurz mitanbraten und dann mit der in 500 ml Wasser aufgelösten Gemüsebrühe ablöschen. Ca. 10-15 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Möhren weich sind. Ca. 5 Minuten vor Ende die Erbsen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben auch mit ein paar frischen Kräutern, wie Schnittlauch oder Petersilie verfeinern…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Fruehlingssuppe

Das Rezept eignet sich natürlich auch perfekt für den Homecooker:

Homecooker auf 250 Grad einstellen und den Rührarm starten… etwas Olivenöl in den Topf… Fleischbällchen direkt in den Topf drücken… ca. 5-10 Minuten leicht knusprig braun anbraten…

Fruehlingssuppe

Kartoffel- und Karotten-Würfel zugeben… 5 Minuten anbraten

Fruehlingssuppe

Auf 175 Grad runterschalten und mit der Gemüsebrühe ablöschen…kurz aufkochen… auf 130 Grad runterschalten… Deckel drauf…ca. 10 Minuten einstellen…Erbsen dazugeben… nochmal 5 Minuten einstellen…abschmecken… FERTIG!

Fruehlingssuppe

Fixe Frühlingssuppe – oder doch besser wärmendes Wintersüppchen??!!
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Gerade für die kalten Jahreszeiten eignet sich die Frühlingssuppe ganz besonders. Sie wärmt und wappnet für das kalte Wetter.
Zutaten
  • Olivenöl
  • 2-3 grobe Bratwürste
  • 4-6 Kartoffeln (je nach Größe) geschält und in Würfel geschnitten
  • 4-6 Möhren (je nach Größe) geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 Töpfchen Gemüsebrühe (Knorr oder Maggi)
  • 1 große Handvoll TK-Erbsen
Anleitung
  1. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Bratwurst direkt aus der Pelle in kleinen Bällchen in die heiße Pfanne drücken. Die Bällchen goldbraun anbraten.
  2. Die Kartoffeln- und Karotten-Würfel dazugeben, kurz mitanbraten und dann mit der in 500 ml Wasser aufgelösten Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Ca. 10-15 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Möhren weich sind. Ca. 5 Minuten vor Ende die Erbsen dazugeben.
  4. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben auch mit ein paar frischen Kräutern, wie Schnittlauch oder Petersilie verfeinern...

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 6 =

Bewerte dieses Rezept: