Gebackener Romana

Gebackener Romana auf Champignons im Glas, das klingt ja irgendwie verrückt. Wieso soll man Salat backen, der fällt doch zusammen??! Das Glas wird nur ganz kurz in den Ofen gestellt. So gart der Salat auf den zuvor mit Zwiebeln und Knoblauch angebratenen Champignonswürfeln und wird noch mit einem heißen Senfdressing übergossen. Das sieht nicht nur köstlich aus, es schmeckt auch einfach wunderbar. Der Salat ist noch leicht knackig, aber in Verbindung mit den Champignons und dem Senfdressing wird er in der Wärme zu wahrem Soulfood. Himmlisch! Das Rezept stammt übrigens aus einem ebenso genialen Buch „No Need for Meat“* von Andreas Bär Läsker, Manager von Fanta 4, – eine kuriose Mischung aus Kochbuch, Biografie und veganem Lebensratgeber. Irgendwie schräg aber sehr lesenswert, vor allem, wenn man sich für vegane Ernährung interessiert.

Gebackener Romana

Rezept Gebackener Romana auf Champignons im Glas

Für 4 Personen, 25 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

Für den Salat:

4 junge Romanasalate, geputzt, die äußeren Blätter entfernt und abgespült, das untere Ende abgeschnitten

1 EL Olivenöl

600 g Champignons, gewürfelt

2 kleine rote Zwiebeln, klein gehackt

1/2 Bund Petersilie, grob gehackt

Olivenöl zum Braten

Für die Salatsauce:

1 Knobi, klein gehackt

6 EL Olivenöl

1 EL Senf – ich nehme am liebsten Honigsenf

Zubereitung

Die sechs Esslöffel Olivenöl und den gehackten Knobi für die Salatsauce zum Kochen bringen, den Senf dazugeben, unterrühren und danach die Sauce warmhalten. Champignons und Zwiebeln zusammen in der Pfanne in einem Esslöffel Olivenöl braten, mit Meersalz und frischem Pfeffer abschmecken. Die Petersilie unterheben. Pro Person ein Weckglas verwenden. Die gebratenen Pilze auf die Weckgläser verteilen, jeweils Romanasalat daraufsetzen und mit der warmen Salatsauce übergießen. Die Deckel des Weckglases drauflegen und kurz für 3 – 5 Minuten bei 180° in den Backofen geben. Himmlisch!!!

Wenn euch das mit dem Weckglas zu aufwendig ist, schmeckt das Gericht auch lecker, wenn ihr den Romanasalat halbiert und am Ende zu den gebratenen Champignons in der Pfanne kurz anbratet und die Salatsoße darüber verteilt ;-)

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Gebackener Romana

Gebackener Romana

Gebackener Romana

Gebackener Romana

Gebackener Romana

Gebackener Romana auf Champignons im Glas
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Gebackener Romana-Salat auf gebratenen Champignons. Lecker, kreativ und einfach selbst gekocht. Gleich genießen!
Zutaten
  • Für den Salat:
  • 4 junge Romanasalate, geputzt, die äußeren Blätter entfernt und abgespült, das untere Ende abgeschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 600 g Champignons, gewürfelt
  • 2 kleine rote Zwiebeln, klein gehackt
  • ½ Bund Petersilie, grob gehackt
  • Olivenöl zum Braten
  • Für die Salatsauce:
  • 1 Knobi, klein gehackt
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Senf – ich nehme am liebsten Honigsenf
Anleitung
  1. Die sechs Esslöffel Olivenöl und den gehackten Knobi für die Salatsauce zum Kochen bringen, den Senf dazugeben, unterrühren und danach die Sauce warmhalten.
  2. Champignons und Zwiebeln zusammen in der Pfanne in einem Esslöffel Olivenöl braten, mit Meersalz und frischem Pfeffer abschmecken.
  3. Die Petersilie unterheben.
  4. Pro Person ein Weckglas verwenden.
  5. Die gebratenen Pilze auf die Weckgläser verteilen, jeweils Romanasalat daraufsetzen und mit der warmen Salatsauce übergießen.
  6. Die Deckel des Weckglases drauflegen und kurz für 3 - 5 Minuten bei 180° in den Backofen geben. Himmlisch!!!
  7. Wenn euch das mit dem Weckglas zu aufwendig ist, schmeckt das Gericht auch lecker, wenn ihr den Romanasalat halbiert und am Ende zu den gebratenen Champignons in der Pfanne kurz anbratet und die Salatsoße darüber verteilt

Gebackener Romana

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

                    Captcha 71 + = 78

Bewerte dieses Rezept: