tapas

Tapas – das klingt doch schon nach einem köstlichen Abend! Drei leckere, einfache und erprobte Rezepte habe ich euch mitgebracht: Champignons in Sherry, Mangold oder Spinat mit Pinienkernen und Rosinen und Artischocken mit Feta. Alle drei Tapas sind schnell gemacht und so verschieden, dass eigentlich für jeden etwas dabei ist. Das Artischocken-Rezept habe ich auf einem meiner Lieblingsblog der Berliner Küche gefunden. Es klang zu einfach, um lecker zu schmecken, aber es ist sehr köstlich! Das ist das Geniale an Tapas finde ich ist, dass man alle Geschmäcker verwöhnen kann. Auch wenn die Kinder mitessen, ergänzt man die Tapas einfach durch das, was sie gern essen. So kann man die Kids auch an neue Aromen gewöhnen, wenn viele kleine Schüsseln auf dem Tisch stehen, probiert sie eher mal das eine oder andere, was sie sich sonst nicht nehmen würden. Wir hatten an Silvester ein großes Tapas-Menü mit drei Familien und vielen Kindern. Für Partys ist das eine klasse Idee, wenn die Arbeit gleichmäßig verteilt werden soll. Jede Familie konnte etwas beisteuern und so konnte auch jeder „seine“ Speisen mitbringen. Das war super. Natürlich hatten wir viel zu viel essen…

Rezept Champignons in Sherry

Zubereitungszeit ca. 10 min, 4 Portionen

Zutaten

400 g braune Champignons

1 Zwiebel

1   Knobi

3 Zweige glatte Petersilie

100 g getrocknete Tomaten

3 EL Olivenöl

Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

1/8 L Sherry

Zubereitung

Pilze bei Bedarf säubern. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel und Knoblauch häuten, fein hacken. Tomaten in kleine Stücke schneiden, ca. 5 Minuten in kochendem Wasser einweichen. Petersilienblätter grob hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin zwei bis drei Minuten anschwitzen. Champignons fünf bis sechs Minuten mitbraten, Tomaten abgießen und hinzufügen, dabei immer wieder umrühren. Salzen und pfeffern, mit Sherry ablöschen. Noch ca. fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln.

tapas

Champignons in Sherry
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Köstliche Tapas-Rezepte für einen leckere Party. Drei vegetarische Tapas-Ideen, da ist für jeden etwas dabei. Los gehts!
Zutaten
  • 400 g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobi
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ⅛ L Sherry
Anleitung
  1. Pilze bei Bedarf säubern. Je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Zwiebel und Knoblauch häuten, fein hacken. Tomaten in kleine Stücke schneiden, ca. 5 Minuten in kochendem Wasser einweichen.
  3. Petersilienblätter grob hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin zwei bis drei Minuten anschwitzen.
  4. Champignons fünf bis sechs Minuten mitbraten, Tomaten abgießen und hinzufügen, dabei immer wieder umrühren.
  5. Salzen und pfeffern, mit Sherry ablöschen. Noch ca. fünf Minuten bei geringer Hitze köcheln.

Rezept Artischocken mit Feta

Zubereitungszeit ca. 5 min, 4 Portionen

Zutaten

150 g Artischockenherzen (aus dem Glas ohne Öl)

100 g Feta

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll frischer Thymian

Olivenöl

Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Die Artischockenherzen abgießen und halbieren, die Knoblauchzehe in sehr dünne Scheiben schneiden. Beides mit Thymian in eine Schüssel geben und den Feta darüber bröseln. Mit Pfeffer und ein wenig Salz würzen und zum Schluss einen guten Schuss Olivenöl darüber gießen. Alles vermischen im Kühlschrank für mehrere Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

tapas

Artischocken mit Feta
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Köstliche Tapas-Rezepte für einen leckere Party. Drei vegetarische Tapas-Ideen, da ist für jeden etwas dabei. Los gehts!
Zutaten
  • 150 g Artischockenherzen (aus dem Glas ohne Öl)
  • 100 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll frischer Thymian
  • Olivenöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Anleitung
  1. Die Artischockenherzen abgießen und halbieren, die Knoblauchzehe in sehr dünne Scheiben schneiden. Beides mit Thymian in eine Schüssel geben und den Feta darüber bröseln.
  2. Mit Pfeffer und ein wenig Salz würzen und zum Schluss einen guten Schuss Olivenöl darüber gießen.
  3. Alles vermischen im Kühlschrank für mehrere Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

Rezept Mangold oder Spinat mit Pinienkernen und Rosinen

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten plus ca. 20 Minuten Kochzeit, 4 Portionen

Zutaten

1 Bund Mangold alternativ mit Spinat

1 Knobi

Olivenöl

20 g Pinienkerne

1 Handvoll Rosinen

Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Mangold putzen und waschen. Stiele abschneiden und in kleine Stücke schneiden. Blätter in feine Streifen schneiden. Knoblauch häuten und in feine Scheibchen scheiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Pinienkerne im heißen Öl zwei bis drei Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mangold und Rosinen dazugeben. Unter Rühren zwei bis drei Minuten mitbraten. Salzen und pfeffern, mit Wasser ablöschen. 15 – 20 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Die Flüssigkeit soll fast ganz verdampft sein. Ihr könnt es auch gern noch mit Garam Masala oder Ras el Hanout würzen, dann bekommt der Mangold ein orientalisches Flair. Sehr lecker!

Bon Appétit

Eure ELBKÖCHIN

tapas

tapas

Mangold oder Spinat mit Pinienkernen und Rosinen
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Köstliche Tapas-Rezepte für einen leckere Party. Drei vegetarische Tapas-Ideen, da ist für jeden etwas dabei. Los gehts!
Zutaten
  • 1 Bund Mangold alternativ mit Spinat
  • 1 Knobi
  • Olivenöl
  • 20 g Pinienkerne
  • 1 Handvoll Rosinen
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Anleitung
  1. Mangold putzen und waschen. Stiele abschneiden und in kleine Stücke schneiden.
  2. Blätter in feine Streifen schneiden. Knoblauch häuten und in feine Scheibchen scheiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Knoblauch und Pinienkerne im heißen Öl zwei bis drei Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mangold und Rosinen dazugeben. Unter Rühren zwei bis drei Minuten mitbraten.
  4. Salzen und pfeffern, mit Wasser ablöschen. 15 – 20 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Die Flüssigkeit soll fast ganz verdampft sein.
  5. Ihr könnt es auch gern noch mit Garam Masala oder Ras el Hanout würzen, dann bekommt der Mangold ein orientalisches Flair. Sehr lecker!

tapas

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 4

Bewerte dieses Rezept: