Omas Waffeln

Das perfekte Waffelrezept kommt natürlich von Oma – leider nicht von meiner, egal – es ist perfekt! Wir haben es seit Dezember schon so oft getestet… lecker!

Denn mein großer Sohn sollte für den Weihnachtsmarkt für die Freiwillige Feuerwehr Waffelteig mitbringen. Kein Problem dachte ich, ich habe ja genug Waffelrezepte. „Nein Mama, du musst dieses Rezept machen, damit wir alle den gleichen Teig haben, am besten gleich doppelt so viel!“ AHA??!! Na gut, wenn mein Sohn das wünscht, dann will ich ihn nicht blamieren. Und ich muss gestehen, das Rezept ist zu unserem neuen Spezial-Rezept geworden, und mein Sohn backt ab jetzt die Waffeln (hihi!). Probiert es mal aus, nicht wundern, der Teig ist relativ fest, aber genau richtig. In der WhatsApp Gruppe der Feuerwehr kamen viele Fragen: Keine Milch? Wirklich mit Wasser? Nicht noch mehr Flüssigkeit? Keine Sorge, alles richtig so! Das Spezialrezept kommt übrigens von der Oma des Feuerwehrleiters. Solche Geheimrezepte aus Familien sind einfach die besten! Ich liebe die Waffeln!!

Omas Waffeln

Rezept Omas Waffeln

Zubereitungszeit 10 Minuten plus Backzeit der Waffeln ca. 45 Minuten, ca. 8 Waffeln (4 Personen)

Zutaten

200 g Butter

150 g Zucker

4 Eier

350 g Mehl (ich nehme Dinkelmehl Typ 1050)

1 P Vanillezucker

1/2 P Backpulver (Weinstein)

ca. 100 ml Sprudelwasser

Puderzucker zum Bestreuen nach dem Backen

Zubereitung

Alle Zutaten verrühren und die Waffeln im Waffeleisen backen. Je nach Waffeleisen eventuell vorher fetten, bei unserem Waffeleisen von meiner Schwiegermutter, also auch von einer Oma, ist das nicht nötig.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Omas Waffeln

Omas Waffeln
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Omas Waffeln sind wirklich köstlich. Schnell und einfach nach dem traditionellen Rezept von einer schlauen Oma! Direkt ausprobieren! Himmlisch lecker.
Zutaten
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl (ich nehme Dinkelmehl Typ 1050)
  • 1 P Vanillezucker
  • ½ P Backpulver (Weinstein)
  • ca. 100 ml Sprudelwasser
  • Puderzucker zum Bestreuen nach dem Backen
Anleitung
  1. Alle Zutaten verrühren und die Waffeln im Waffeleisen backen.
  2. Je nach Waffeleisen eventuell vorher fetten, bei unserem Waffeleisen von meiner Schwiegermutter, also auch von einer Oma, ist das nicht nötig.

Omas Waffeln

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 76 = 77

Bewerte dieses Rezept: