Carbonara

Bevor ich euch das Rezept des köstlichen Carbonara-Kuchen verrate, muss ich euch von Jamie erzählen: Jamie Oliver live zu erleben ist wirklich ein außergewöhnliches Vergnügen – besonders, wenn man ein großer Fan ist!  Zur Vorstellung seines neuen Weihnachtskochbuches in München hatte Tefal eingeladen. Nur wer auf der Gästeliste stand, kam in den Genuss. So musste man sich mehreren Kontrollen unterziehen. Aber dann war es endlich soweit, in den festlich gedeckten und geschmückten Räumen der oberen Etage des herrschaftlichen Sofitel Hotels in München warteten alle geduldig auf den Starkoch.

Die Spannung war unerträglich und wandelte sich in große Freude und fröhliche Stimmung als Jamie kam. Seine Natürlichkeit ist unglaublich. Sympathisch und locker stand er vor uns, wippte auf seinen Turnschuhen und beantwortet ganz entspannt alle Fragen. Er erzählt sogar die eine oder andere neue Geschichte. Zum Beispiel wie Familie Oliver Weihnachten feiert, welche Rituale und Traditionen in England gelebt werden. Er empfahl uns die traditionellen „Crackers“ unbedingt in Deutschland einzuführen!! In seinem neuen Buch gibt es Infos und Bilder dazu. Mit dem aktuellen Weihnachtskochbuch* präsentierte er sein insgesamt 19. Kochbuch! Das konnte er selbst kaum glauben.

Der Dorling Kindersley Verlag hat das Event wirklich perfekt realisiert! Nach einem interessanten Interview stand er den Bloggern für ein ganz persönliches Gespräch zur Verfügung und im Anschluss konnte sich jeder sein Weihnachtskochbuch von Jamie persönlich signieren lassen. Jamie besaß eine Engelsgeduld und hatte für jeden ein Lächeln!

Gemeinsam mit Tefal und vielen lieben Bloggern erweiterten wir den Abend noch mit einem gemeinsamen Bloggerstammtisch im nahegelegenen Park Café und konnten uns hier noch herrlich zu allen Themen rund um Jamie Oliver, Starköche, Kochbücher und Tefal austauschen. Spät ging ein herrlicher Tag zu Ende.

Natürlich habe ich für euch ein Rezept aus Jamies Weihnachtskochbuch gekocht mit einer Jamie Oliver Tefal Pfanne*. Das neue Kochbuch widmet sich nach den beiden letzten eher gesund ausgerichteten Kochbüchern wieder mehr dem Thema Soulfood. Allerdings hat er die Nutrition-Facts/Nährwerte auch bei diesem Kochbuch beibehalten. Das finde ich super, auch wenn wir bei den Festtagsrezepten manchmal die Kalorierenzahl besser nicht wissen wollen, wie Jana & Lars so schön schreiben! In einem Kapitel dreht sich alles um Kartoffeln. Genial sind die vielen süßen Rezepte! Viele Rezepte beschäftigen sich mit dem Nachhaltigkeit, also Resteverwertung, so auch mein Carbonara-Kuchen. Ich finde ihn nicht nur an Weihnachten, sondern gerade im Alltag ein geniales Rezept! Lässt sich wunderbar vorbereiten, zum Beispiel für berufstätige Mütter!! Weitere Rezepte aus dem Weihnachtskochbuch findet ihr hier:

Hackbraten bei Jana & Lars von Tellerabgeleckt

Gebratene Ente mit Cranberry-Hoisin-Sauce und Mandarin-Pfannkuchen bei Susanne von magentratzerl

Blätterteigpastete bei Nicole von Querbeet natürlich kochen

Buttertoffees bei Tobias dem Kuchenbäcker

Gebackener Sellerie mit getrüffelter Pilzrahmsauce von Holladiekochfee

Anna-Kartoffeln bei Madeleine von der Küchenliebe

Noch ein paar Infos zu der genialen Jamie Oliver Servierpfanne von Tefal* : Ich besitze neben dieser schönen Servierpfanne auch die Jamie Oliver Grillpfanne*, Dorothée von bushcooks kitchen zeigt euch diese Pfanne mit einem Rezept aus Jamie Olivers Superfoodbuch*. Ich mag diese Pfannen sehr gern. Die geniale Beschichtung sichert eine sehr einfache Reinigung. Der rote Punkt wird häufig als Logo wahrgenommen, dabei hat er eine wichtige Funktion: Der weltweit einzigartige Thermo-Spot ist ein Temperatur-Indikator und zeigt den optimalen Zeitpunkt an, wann das Brat-gut in die Pfanne gelegt werden kann, gleichzeitig schützt er die Pfanne vor Überhitzung. Als Jamie Oliver Fan liebe ich natürlich die Tefal-Serie mit seinem Logo!

Carbonara

Rezept Carbonara-Kuchen

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten

300 g Spaghetti

Olivenöl

100 g Hartkäse (z.B. Parmesan oder Cheddar)

3 große Eier

250 g Sahne

250 g geräucherter Kochschinken

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen. In ein Sieb abgießen und darin ausdampfen und abkühlen lassen. Inzwischen eine ofenfeste Form, bei mir die Tefal-Jamie-Oliver-Servierpfanne ausfetten. Eine dünne Schicht Käse auf den Boden der Form reiben. Die Form schwenken, damit der Käse auch den Rand bedeckt. Sobald sie abgekühlt sind, die Spaghetti in eine große Schüssel füllen und behutsam auflockern. Die Eier verquirlen. Sahne und 1 gute Prise schwarzen Pfeffer hinzufügen. Den Schinken klein schneiden und dazugeben, den restlichen Käse dazureiben. Alles gut mischen, dann in die Form füllen und etwas zusammendrücken. Den Carbonara-Kuchen etwa 35 Minuten backen, bis er goldbraun, knusprig und durchgegart ist.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Carbonara

Carbonara

Carbonara

Carbonara

Carbonara

Carbonara

Carbonara

 *Amazon-Affiliate-Link

Carbonara-Kuchen aus Jamie Olivers Weihnachtskochbuch
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Carbonara als Kuchen! Schnelle und leckere Resteessen-Idee mit Pfiff! Einfach gemacht – ein Rezept von Jamie Oliver!
Zutaten
  • 300 g Spaghetti
  • Olivenöl
  • 100 g Hartkäse (z.B. Parmesan oder Cheddar)
  • 3 große Eier
  • 250 g Sahne
  • 250 g geräucherter Kochschinken
Anleitung
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen.
  3. In ein Sieb abgießen und darin ausdampfen und abkühlen lassen.
  4. Inzwischen eine ofenfeste Form, bei mir die Tefal-Jamie-Oliver-Servierpfanne ausfetten.
  5. Eine dünne Schicht Käse auf den Boden der Form reiben.
  6. Die Form schwenken, damit der Käse auch den Rand bedeckt.
  7. Sobald sie abgekühlt sind, die Spaghetti in eine große Schüssel füllen und behutsam auflockern.
  8. Die Eier verquirlen.
  9. Sahne und 1 gute Prise schwarzen Pfeffer hinzufügen.
  10. Den Schinken klein schneiden und dazugeben, den restlichen Käse dazureiben.
  11. Alles gut mischen, dann in die Form füllen und etwas zusammendrücken.
  12. Den Carbonara-Kuchen etwa 35 Minuten backen, bis er goldbraun, knusprig und durchgegart ist.

Carbonara

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 1

Bewerte dieses Rezept: