Matcha

Wie wäre es mal etwas exotischer mit einem cremigen Kokos-Matcha?! Früher mochte ich weder Kokos noch Matcha. Heute liebe ich beides! Ich kann euch nur empfehlen, euch immer mal wieder auf neue Zutaten und Geschmackskomponenten einzulassen. Und nicht gleich beim ersten Mal verzagen, sondern immer wieder mal zu testen. Schließlich mochtet ihr bestimmt als Kinder auch keinen Kaffee und jetzt geht ohne Kaffee am Morgen gar nichts, oder?

Früher wäre ich nie auf die Idee gekommen, mir einen Smoothie mit Matcha und Kokos zuzubereiten. Das wäre eigentlich ein Rezept für meinen zweiten Blog ELBGESUND. Aber vielleicht kann ich euch heute mal zur gesunden Küche motivieren… Wer kannte schon vor 5 Jahren grüne Smoothies? Heute liebe ich die grüne Farbe bei jeglichem Essen! Und ein Mixer ist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Daher habe ich mich auch riesig gefreut, dass ich den neuen Standmixer von KRUPS testen darf. Damit ihr euch auch so freuen könnt wie ich, verlose ich euch noch 2×2 Tickets für die neue Henssler Show. Ich konnte sie mir bereits ansehen und auch wenn ich eher ein Jamie Oliver Fan bin, wie ihr wisst, ist die Show ein grandioses Erlebnis für jeden Foodie. Jetzt erstmal meine Rezept-Empfehlung für den cremigen Kokos-Matcha, der zum Frühstück oder auch als gesundes Nachmittagsvergnügen richtig lecker ist.

Matcha

Rezept Kokos-Matcha-Smoothie

Zubereitungszeit 10 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

8 EL Kokosflocken

1/2 Avocado

1 TL Matcha-Pulver

120 ml gekühlte Kokosmilch

240 ml gekühltes Kokoswasser

Zubereitung

Heize den Backofen auf 180°C vor. Streue die Kokosflocken auf ein Backblech und röste sie 4 1/2 Minuten goldbraun. Nun gebe die Flocken mit den anderen Zutaten in den Mixer und mixe alles cremig.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Matcha

Hier seht ihr das gute Stück in meiner Küche und direkt neben dem kleinen KRUPS. Er hat schon eine beachtliche Größe und damit auch eine beachtliche Power! An dem kleinen KRUPS Standmixer mag ich den Glasbehälter besonders, der sich auseinander nehmen lässt und so schnell in die Spülmaschine kann. Für grüne Smoothies hatte ich bislang einen Vitamix in Gebrauch. Allerdings ist er eher schwierig zu reinigen und hat einen Plastikbehälter, der trotz Schrubben nicht mehr schön aussieht. Der neuen KRUPS Powermixer hat zwei Messer und ein Reinigungsprogramm und kann sogar in die Spülmaschine. Er scheint also den Vitamix mit 1.200 Watt mit seinen 1.500 Watt noch zu übertreffen. Erstaunlich, denn preislich liegt der Vitamix bei knapp 700 EUR der neue Standmixer von KRUPS hingegen bei knapp 400 EUR.

Matcha

Matcha

Matcha

Und jetzt zum Gewinnspiel: „Hot Cuisine“ mit Steffen Henssler und KRUPS live erleben

„Experimentierfreude kommt stets vor Routine! Die Küche ist für mich ein Spielplatz und Kochen sollte immer was mit Erleben und Spaß zu tun haben – für mich das non-plus-ultra der Hot Cuisine.“ Das meint Steffen Henssler.

Als KRUPS-Markenbotschafter interpretiert Steffen Henssler die Produktrange von KRUPS auf seine ganz persönliche und individuelle Art. Mit seiner Begeisterung und seinem Spaß am Kochen macht er sie zur „Hot Cuisine“. Die Marke KRUPS steht seit 150 Jahren für Produkte mit höchstem technischen Anspruch und kompromissloser Qualität. Durch Präzision, Langlebigkeit und Professionalität überträgt KRUPS dabei im übertragenen Sinne die „Haute Cuisine“.

Habt ihr Lust Henssler live zu erleben. Dann versucht euer Glück, ihr habt die Chance auf 2×2 Tickets zur Show am 15.5.17 in Hamburg! Hinterlasst mir einfach einen Kommentar, mit einem Tipp, was ihr euch mit meinem neuen Mixer zubereiten würdet? Falls ihr ein Henssler Fan seid, freue ich mich auch über eine Rezept-Empfehlung eines Henssler Rezeptes.

Sollte es ein technisches Problem geben beim Kommentieren, könnt ihr mir gern euer Rezept auf Facebook oder Instagram hinterlassen oder eine Mail schreiben!

Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ich freue mich, wie immer, wenn auch “stille Leser” sich zu Wort melden – bitte schreibt unbedingt euren Namen dazu und gebt eine Email-Adresse an.

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. ELBCUISINE übernimmt keine Verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher Stelle abgegebene Einträge. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl  (random.org) bestimmt und innerhalb von einer Woche unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden. Kommentare ganz ohne Namen oder ohne Beantwortung der Frage werden nicht mitgezählt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Mittwoch, dem 10. Mai 2017, 23:59 Uhr.

Viel Glück!

Random.org hat sich für Los 2 (Hanna) und Los 4 (Sarah) entschieden. Herzlichen Glückwunsch!

Heute mal etwas exotisch – Kokos-Matcha
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Cremig und lecker ist der Kokos-Matcha – alles in den Mixer und fertig! Genieß ihn zum Frühstück oder nachmittags.
Zutaten
  • 8 EL Kokosflocken
  • ½ Avocado
  • 1 TL Matcha-Pulver
  • 120 ml gekühlte Kokosmilch
  • 240 ml gekühltes Kokoswasser
Anleitung
  1. Heize den Backofen auf 180°C vor.
  2. Streue die Kokosflocken auf ein Backblech und röste sie 4½ Minuten goldbraun.
  3. Nun gebe die Flocken mit den anderen Zutaten in den Mixer und mixe alles cremig.

Matcha

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − 46 =

Bewerte dieses Rezept: