Schneller Apfelkuchen

Mit diesem schnellen Apfelkuchen konnte ich bei. meinem Sohn punkten! Er liebt Apfelkuchen und diese sollten immer fluffig und luftig sein. Dieses Rezept war für ihn genau das richtige. Sein Kommentar: „Mama, das hört sich schon lecker an, wenn man den Kuchen schneidet…“ Schwups war ein Stück nach dem andern weg. So macht backen wirklich Spaß!

Schneller Apfelkuchen

Bei diesem Rezept ist es eher ungewöhnlich, dass man die Milch mit der Butter aufkocht, aber scheinbar sorgt das für die Luftigkeit. Auf jeden Fall ist das Rezept schnell und unkompliziert! Ole mag gern luftige Obstkuchen, er schwärmt auch sehr für den Kirschkuchen von Tante Mathilda. Und ich liebe diese grüne Pie-Form, und so musste eine Kombination aus allem mit Äpfel her… Lasst euch verführen von diesem luftigen Apfel-Traum. Ich brauche dazu noch einen Klecks Sahne. Ole genießt ihn pur! Jedem das seine… Auf jeden Fall kann man den Kuchen auch schnell mal zwischendurch backen, das einzig Aufwendige ist das Schälen der Äpfel. Wer ganz faul ist, lässt die Schale dran. Das ist vielleicht sogar gesünder, aber ich finde zu dem fluffigen Teig passen geschälte Äpfel besser. Wenn ihr ihn in einer Pie-Form backt, lässt er sich übrigens auch prima mit zum Picknick nehmen. Wo und wie auch immer ihr ihn genießt, lasst es euch gut gehen!

Schneller Apfelkuchen

Rezept Schneller Apfelkuchen

ca. 20 Minuten  Zubereitungszeit,  25 Minuten Backzeit

Zutaten

2 Äpfel je nach Größe

1 EL Zitronensaft

50 ml Milch

125 g Butter

3 Eier (Kl. M)

150 g Zucker

200 g Mehl

2 TL Backpulver

Zubereitung

Die Äpfel vierteln, schälten, in Spalten und in Scheiben schneiden. Ich habe meinen Apfelschneider genommen. Die Äpfel dem Zitronensaft beträufeln. Milch mit Butter in einem Topf zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hellcremig schlagen. Die heiße Milchmischung unter Rühren dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. In einer gefetteten Form verstreichen. Den Teig mit den Äpfeln belegen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker oder Zimt und Zucker bestreuen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Schneller Apfelkuchen

Schneller Apfelkuchen

Schneller Apfelkuchen
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Ein schneller Apfelkuchen, der fix gebacken ist. Perfekt für Picknick oder Kaffee zuhause. Der Teig ist luftig und locker! Direkt Ausprobieren!
Autor:
Zutaten
  • 2 Äpfel je nach Größe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 50 ml Milch
  • 125 g Butter
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
Anleitung
  1. Die Äpfel vierteln, schälten, in Spalten und in Scheiben schneiden. Ich habe meinen Apfelschneider genommen. Die Äpfel dem Zitronensaft beträufeln.
  2. Milch mit Butter in einem Topf zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hellcremig schlagen. Die heiße Milchmischung unter Rühren dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. In einer gefetteten Form verstreichen.
  3. Den Teig mit den Äpfeln belegen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad ca. 25-30 Minuten backen.
  4. Nach Belieben mit Puderzucker oder Zimt und Zucker bestreuen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 3 + 7 =

Bewerte dieses Rezept: