ELBCUISINE-Schwarzwälder-Kirsch

Schwarzwälder-Kirsch-Torte ist eine Geschmacks-Kombination, die ich liebe und so suche ich nach möglichst einfachen Rezepten. Die Schwarzwälder-Kirsch-Cookies-Torte hat zusätzlich noch einen köstlichen Knuspereffekt. Ich gebe zu, ich habe ein Faible für Schwarzwälder-Kirschtorten, diese hier ist sehr ähnlich. Aber das neue Rezept der Schwarzwälder-Kirsch-Cookies-Torte ist noch schneller und einfacher. Hier müsst ihr noch nicht einmal den Backofen anstellen. Einfach himmlisch, wie bei Muttern, da gab es auch immer die leckersten Torten. Meine Lieblingstorte in der Kindheit war eine Nußtorte mit lockerem Nuss-Biskuit mit Sahne dazwischen und einem leckeren Schokoladenguss obendrauf. Ich muss gestehen, die habe ich mir noch nie selbst gemacht, das war mir bislang immer zu aufwendig. Und ich weiß es umso mehr zu schätzen, dass meine Mutti diese Torte immer für mich gezaubert hat. Wie so viele weitere Lieblingsspeisen. Bei Mutti schmeckt es doch einfach am besten! Das ist noch heute so. Und was war eurer Lieblingskuchen oder -torte von Mutti??

Schwarzwälder-Kirsch

Rezept Schwarzwälder-Kirsch-Cookies-Torte

Zubereitung ca. 20 Minuten plus Kühlzeit mind. 1 Stunde. Angaben für eine 20 cm Durchmesser-Springform. Bei 26 cm einfach 300 g Cookies und 100 g Butter nehmen, die übrigen Zutaten sind ausreichend.

Zutaten

200 g Cookies (möglichst schokoladige)

75 g Butter

1 Glas Kirschen

1 P Vanillepuddingpulver

2-3 EL Zucker

200 g Sahne

1 P Vanillezucker

200 g Schmand

1 EL Zucker

1 Tafel (100g) Zartbitter-Schokolade für Schokospäne (ihr braucht aber nur einen sehr kleinen Teil der Schokolade)

Zubereitung

Die Butter schmelzen. Die Cookies (am besten in einem Gefrierbeutel) zerbröseln. Butter und Brösel mischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform am Boden fest drücken und kalt stellen. Die Kirschen aufkochen, etwas Flüssigkeit abnehmen und mit dem Puddingpulver und Zucker verrühren. In die Kirschen rühren und kurz kochen lassen bis es andickt. Dann abkühlen lassen. Auf den Boden füllen. Kühl stellen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Mit dem Schmand mischen und auf den Kirschen verteilen. Kalt stellen. Aus der Backform lösen und mit Schokospänen bestreuen. Die Schokospäne könnt ihr ganz einfach selbst machen, indem ihr sie mit einem großen Messer von einer Schokolade abschabt.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Schwarzwälder-Kirsch

Schwarzwälder-Kirsch

Die „Tischdecke“ mit dem coolen Spruch ist übrigens ein Geschirrtuch, das ihr bei räder kaufen könnt.

Schwarzwälder-Kirsch-Cookies-Torte
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
No Bake Schwarzwälder-Kirsch-Cookies-Torte – leckere Kühlschranktorte: Einfach und ohne Backen. Gleich versuchen!
Zutaten
  • 200 g Cookies (möglichst schokoladige)
  • 75 g Butter
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 P Vanillepuddingpulver
  • 2-3 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 1 P Vanillezucker
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Zucker
  • 1 Tafel (100g) Zartbitter-Schokolade für Schokospäne (ihr braucht aber nur einen sehr kleinen Teil der Schokolade)
Anleitung
  1. Die Butter schmelzen.
  2. Die Cookies (am besten in einem Gefrierbeutel) zerbröseln. Butter und Brösel mischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform am Boden fest drücken und kalt stellen.
  3. Die Kirschen aufkochen, etwas Flüssigkeit abnehmen und mit dem Puddingpulver und Zucker verrühren. In die Kirschen rühren und kurz kochen lassen bis es andickt.
  4. Dann abkühlen lassen. Auf den Boden füllen. Kühl stellen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
  5. Mit dem Schmand mischen und auf den Kirschen verteilen. Kalt stellen. Aus der Backform lösen und mit Schokospänen bestreuen.
  6. Die Schokospäne könnt ihr ganz einfach selbst machen, indem ihr sie mit einem großen Messer von einer Schokolade abschabt.

Schwarzwälder-Kirsch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 9 + 1 =

Bewerte dieses Rezept: