Zitronen-Gugls

Der Sonntagskaffee wird bei uns immer mit leckerem Kuchen zelebriert, diesmal mit zitronigen Mohn-Gugls dekoriert mit weißer Schokolade, Pistazien und Rosenblättern. Klingt total aufwendig, ist es aber nicht!

Das Rezept hatte ich mir schon länger aus einer Zeitschrift kopiert. Es hat mich angesprochen, weil ich Gugls liebe, diese kleinen köstlichen Happen. Und weiße Schokolade kommt bei meinem Sohn immer gut an. Gern möchte ich euch hier immer wieder neue einfache, köstliche und hübsche Rezepte zeigen, die natürlich auch meiner Familie schmecken sollen. Das ist gar nicht so leicht. Die Zitronen-Gugls sind aber ein Glücksgriff.  Das Rezept ist sehr einfach, aber durch den griechischen Joghurt locker und saftig! Die Garnierung bleibt natürlich euch überlassen, ob weiße oder braune Schokolade, ob mit oder ohne Pistazien und Rosenblüten. Ich habe mir bei meinem letzten Besuch in Schubecks Gewürzladen auf der Mönckebergstraße 20 g mitgenommen und sie warteten schon auf ihren Einsatz. Schwupp, schwupp waren die Gugls weggenascht… Probiert die köstlichen kleinen Dinger unbedingt mal aus!

Zitronen-Gugls

Rezept Zitronen-Gugls

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten plus ca. 20 Minuten Backzeit

Zutaten

140 g weiche Butter

170 g Mehl (Dinkelmehl Typ 630)

120 g Zucker

2 Eier

100 g griechischer Jogurt

1/2 TL Backpulver

1 EL gemahlener Mohn

1 Bio Zitrone (Schale und Saft)

100 g weiße Schokolade

30 g ungesalzene Pistazienkerne

einige getrocknete Rosenblütenblätter

Zubereitung

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 10 Mulden in einer Muffinform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Butter und Zucker „schaumig“ rühren. Eier und Jogurt hinzugeben und unterrühren.
Mehl, Backpulver, Mohn sowie Zitronenschale und -saft unterrühren. Den Teig in die Mulden geben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen. Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Pistazien hacken. Die Zitronenküchlein mit weißer Schokolade, Pistazien und Rosenblüten garnieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Zitronen-Gugls

Zitronen-Gugls

Ein feiner Sonntags-Gruß: Zitronen-Mohn-Gugls mit weißer Schokolade, Pistazien und Rosenblüten
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Leckere kleine Zitronen-Gugls mit Pistazien-, Schokolade- und Rosenblüten-Deko. Wunderhübsch und super lecker. Schnell nachmachen!
Zutaten
  • 140 g weiche Butter
  • 170 g Mehl (Dinkelmehl Typ 630)
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g griechischer Jogurt
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL gemahlener Mohn
  • 1 Bio Zitrone (Schale und Saft)
  • 100 g weiße Schokolade
  • 30 g ungesalzene Pistazienkerne
  • einige getrocknete Rosenblütenblätter
Anleitung
  1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Mulden in einer Muffinform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Butter und Zucker "schaumig" rühren. Eier und Jogurt hinzugeben und unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver, Mohn sowie Zitronenschale und -saft unterrühren.
  5. Den Teig in die Mulden geben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Dann aus der Form lösen.
  8. Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  9. Die Pistazien hacken.
  10. Die Zitronenküchlein mit weißer Schokolade, Pistazien und Rosenblüten garnieren.

Zitronen-Gugls

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 89 + = 92

Bewerte dieses Rezept: