Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Die Rezepte von Jamie Oliver sind doch einfach die besten, heute gibt es: herrlich knusprige marokkanische Karotten. Keine Angst, ihr müsst keine Karotten in Marokko kaufen,  obwohl ein kleiner Urlaub in Marokko vielleicht ganz nett wäre. Die Karotten werden marokkanisch inszeniert und in einem aromatisch-süßen Orangen-Lorbeer-Thymian-Sud mariniert, in Filoteig gebacken und mit einem Harissa-Tahini-Joghurt-Dip serviert. Klingt nicht nur super, sondern schmeckt auch noch hervorragend!

Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Diese herrlich knusprigen marokkanischen Karotten habe ich ebenfalls gemeinsam mit Jamie im Okober 2018 „geknabbert“, als er in Berlin sein Buch „Veggies(Amazon-Partnerlink) vorstellte, wie den traumhaften Lady-Marmelade-Salat, den ich euch bereits vorgestellt habe. Falls ihr euch übrigens gefragt habt, woher der lustige Name kommt. Ich denke, das liegt am Dressing des Salates: hier wird Orangensaft marmeladenartig eingekocht. Aber wie auch immer, mit einem tollen Namen, schmeckt doch alles gleich viel besser oder?

Diese knusprigen gesunden Röllchen sind wirklich ein wunderbarer Snack oder eine traumhafte Vorspeise. So schmackhaft kann man Gemüse verpacken! Vielleicht kann man damit den einen oder anderen kleinen Gemüse-Verweigerer überzeugen?! Gerade gestern habe ich gelesen, dass man nicht nur täglich 400 g Gemüse zu sich nehmen soll, sondern weiterhin darauf achten, dass man 25 verschiedene Gemüse-, Obst-Sorten, Kräuter und Nüsse pro Woche zu sich nehmen soll. Was natürlich Sinn macht, weil jedes Obst, Gemüse, Kraut oder Nuss über andere Vitamine, Nährstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Enzyme etc. verfügt. Mit Orangen, Karotten und Sesam habt ihr mit diesem Rezept schon mal 3 Stück von 25 und dazu einen leckeren Genuss!

Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Rezept Knusprige marokkanische Karotten

Zubereitungszeit 50 Minuten,  für 6 Personen

Zutaten

12 Babykarotten

3 Bio-Orangen

3 frische Lorbeerblätter

3 Zweige Thymian

4 Filoteigblätter

Olivenöl

Flüssiger Honig

2 EL Sesamsamen

1 EL Tahin (Sesammus)

2 TL Rosenharissa

6 EL Joghurt

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Karotten von Schmutz befreien und in einem Topf mit kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, bis sie fast weich sind. Wenn ihr größere Karotten habt, könnt ihr diese natürlich auch entsprechend halbieren. Die Hälfte der Orangenschale in einen leeren Topf reiben, danach den gesamten Saft der Orange dazupressen. Die frischen Lorbeerblätter, die Thymian-Zweige und 1 große Prise Meersalz hinzufügen und die Flüssigkeit sirupartig einkochen lassen. Die Karotten hineingeben und in der Flüssigkeit wenden, bis sie ganz davon überzogen sind. Anschließend abkühlen lassen.

Die Filoteigblätter auf die Arbeitsfläche legen, mit Öl bestreichen und jeweils längs in drei Streifen schneiden. Auf jeden Streifen unten eine Karotte legen, den Streifen wie eine Zigarre aufrollen und etwas zusammendrücken. Bei Jamie schauen die Karotten auch noch oben und unten aus dem Teig, ich habe sie ganz verpackt. Ihr könnt das also so machen, wie ihr es schön findet. Die fertigen Röllchen mit Öl bepinseln und auf ein Backblech legen und 20 Minuten backen, bis sie hellbraun und knusprig sind. 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit etwas Honig beträufeln und mit Sesam bestreuen.

Für den Dip Tahin und Harissa spiralförmig in den Joghurt rühren und zu den Karotten servieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Jamie-Oliver-marokkanische-Karotten

Knusprige marokkanische Karotten von Jamie Oliver
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Probiere jetzt die unwiderstehlich leckeren marokkanischen Karotten von Jamie Oliver – einfach zum Verlieben! ✅
Zutaten
  • 12 Babykarotten
  • 3 Bio-Orangen
  • 3 frische Lorbeerblätter
  • 3 Zweige Thymian
  • 4 Filoteigblätter
  • Olivenöl
  • Flüssiger Honig
  • 2 EL Sesamsamen
  • 1 EL Tahin (Sesammus)
  • 2 TL Rosenharissa
  • 6 EL Joghurt
Anleitung
  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Die Karotten von Schmutz befreien und in einem Topf mit kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, bis sie fast weich sind. Wenn ihr größere Karotten habt, könnt ihr diese natürlich auch entsprechend halbieren.
  3. Die Hälfte der Orangenschale in einen leeren Topf reiben, danach den gesamten Saft der Orange dazupressen.
  4. Die frischen Lorbeerblätter, die Thymian-Zweige und 1 große Prise Meersalz hinzufügen und die Flüssigkeit sirupartig einkochen lassen.
  5. Die Karotten hineingeben und in der Flüssigkeit wenden, bis sie ganz davon überzogen sind. Anschließend abkühlen lassen.
  6. Die Filoteigblätter auf die Arbeitsfläche legen, mit Öl bestreichen und jeweils längs in drei Streifen schneiden. Auf jeden Streifen unten eine Karotte legen, den Streifen wie eine Zigarre aufrollen und etwas zusammendrücken. Bei Jamie schauen die Karotten auch noch oben und unten aus dem Teig, ich habe sie ganz verpackt. Ihr könnt das also so machen, wie ihr es schön findet.
  7. Die fertigen Röllchen mit Öl bepinseln und auf ein Backblech legen und 20 Minuten backen, bis sie hellbraun und knusprig sind.
  8. Minuten vor Ende der Garzeit mit etwas Honig beträufeln und mit Sesam bestreuen.
  9. Für den Dip Tahin und Harissa spiralförmig in den Joghurt rühren und zu den Karotten servieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =

Bewerte dieses Rezept: