Mango-Reissalat

Reisrezepte sind ja wirklich nicht einfach, wenn der Reis die Hauptrolle spielen soll und auch noch gut aussehen soll… Dieser unglaublich köstliche Mango-Erdnuss-Reissalat stammt aus der Lafer-Grill-Party von SWR3 im Herbst 2013. Eine wirklich geniale Aktion: ca. 2 Wochen vorher erfährt man die Zutaten für 4 Gänge, darunter auch so kuriose Dinge wie Klopapierrollen und erst eine Stunde vor Beginn der Grill-Aktion werden die Rezepte verraten und dann wird über Radio und Internet gemeinsam gegrillt. Einfach supernett! Am 1. Mai ist es übrigens wieder soweit… Den Reissalat konnte ich nicht so schnell vergessen, er passt zu Fleisch, aber auch solo ist er super! Er schmeckt warm oder kalt. Mit dem Reis von Reishunger schmeckt er noch besser, die Qualität hat mich wirklich überzeugt. Und ihr könnt euch selbst davon überzeugen. Es gibt 3 verschiedene Reispäckchen von Reishunger zu gewinnen. Ihr müsst mir nur euren Reis-Favoriten verraten!

Mango-Reissalat

Rezept Mango-Erdnuss-Reissalat

Für 3 – 4 Personen, 30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

150 g Basmatireis

1 Mango

50 g geröstete Erdnüsse

3 Stangen Lauch

Erdnuss-Vinaigrette:

1/2 Schalotte

1/2 rote Chilischote

15 ml weißer Balsamico

15 g Akazienhonig

25 ml Gemüsebrühe

Meersalz

35 ml Erdnussöl

Zubereitung

Den Reis kochen, ich hatte das in meinem Reiskocher gemacht. Die Mango mit einem Sparschäler rundherum abschälen. Nun die Mango bis zum Kernzuerst in ca. 1 cm dicke Scheiben, dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die gerösteten Erdnüsse in einem Frühstücksbeutel zerstoßen. Den Lauch in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten vorsichtig zusammen in eine Schüssel geben.
Für die Vinaigrette Schalotte schälen und fein würfeln. Die Chili der Länge nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenso fein würfeln. Den weißen Balsamico, Honig, Brühe, wenig Salz verrühren. Das Erdnussöl erst tröpfchenweise, danach fließend unter ständigem Rühren hinein laufen lassen. Schalotten-, Chiliwürfel zur Vinaigrette geben und mit Salz abschmecken. Zum Schluss die Hälfte der Erdnuss-Vinaigrette mit dem Reis vermischen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Mango-Reissalat

Mango-Reissalat

Jetzt zu meinem Gewinnspiel:

Ihr könnt ein Paket Basmatireis, Naturreis oder für die „faulen“ ein Risotto „Tomate-Basilikum“ gewinnen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar und verratet mir, welches Paket ihr gern gewinnen würdet!

Mango-Reissalat

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ich freue mich, wenn auch “stille Leser” sich zu Wort melden – bitte schreibt unbedingt Euren Namen dazu und gebt eine Email-Adresse an.

Kommentare ganz ohne Namen werden nicht mitgezählt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Auslosung erfolgt per Zufallsgenerator. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Montag, dem 21. April 2014.

Mango-Reissalat

Hier seht ihr, wie fluffig der Reis von Reishunger ist. Es lohnt sich also beim Gewinnspiel dabei zu sein ;-)

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung von Reishunger erstellt, dies beeinflusst jedoch nicht meine Meinung.

Mango-Reissalat mit Erdnuss-Vinaigrette und Reis
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Der köstliche Mango-Reissalat mit Erdnuss-Vinaigrette passt super zu Fleisch, ist aber auch solo echt lecker - er schmeckt warm oder kalt!
Zutaten
  • 150 g Basmatireis
  • 1 Mango
  • 50 g geröstete Erdnüsse
  • 3 Stangen Lauch
  • ½ Schalotte
  • ½ rote Chilischote
  • 15 ml weißer Balsamico
  • 15 g Akazienhonig
  • 25 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • 35 ml Erdnussöl
Anleitung
  1. Den Reis kochen, ich hatte das in meinem Reiskocher gemacht.
  2. Die Mango mit einem Sparschäler rundherum abschälen.
  3. Nun die Mango bis zum Kernzuerst in ca. 1 cm dicke Scheiben, dann das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die gerösteten Erdnüsse in einem Frühstücksbeutel zerstoßen.
  4. Den Lauch in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten vorsichtig zusammen in eine Schüssel geben.
  5. Für die Vinaigrette Schalotte schälen und fein würfeln.
  6. Die Chili der Länge nach halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenso fein würfeln. Den weißen Balsamico, Honig, Brühe, wenig Salz verrühren.
  7. Das Erdnussöl erst tröpfchenweise, danach fließend unter ständigem Rühren hinein laufen lassen. Schalotten-, Chiliwürfel zur Vinaigrette geben und mit Salz abschmecken.
  8. Zum Schluss die Hälfte der Erdnuss-Vinaigrette mit dem Reis vermischen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 80 + = 90

Bewerte dieses Rezept: