Zimtschnecken

Von Zimtschnecken kann man nie genug bekommen! Und manchmal muss es schnell gehen, dann kann ich euch das Rezept mit dem Quark-Öl-Teig nur empfehlen! Er gelingt immer, lässt sich gut vorbereiten und kommt geschmacklich an den Hefeteig sehr nah ran! Sie werden jedes Jahr von meinem Sohn an seinem Geburtstag für die Schule zum Mitbringen gewünscht! Ihr findet übrigens auf meinem Blog allein drei verschiedene Rezeptarten für Zimtschnecken: wenn’s ganz schnell gehen soll, die Mini-Zimtschnecken der ELBCUISINE-Kids mit Croissant-Fertigteig oder alternativ mal mit Streuseln aus Hefeteig, oder einfach mal als Riesenschnecke, aus welchem Teig auch immer ;-)

Wer sich in der Foodbloggerwelt tummelt, konnte am Sonntag eine wahre Zimtschneckenflut erleben, denn Clara hat zum „Ich backs mir“-Wettbewerb aufgerufen. Ein Thema, dass von vielen Köchen ganz unterschiedlich interpretiert wird! Eine tolle Aktion, da passen meine Zimtschnecken doch ganz prima! Wenn ihr also auch nicht genug bekommen könnt von Zimtschnecken, dann schaut doch mal hier!

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Rezept Zimtschnecken

Mindestens 20 Stück, je nachdem wie dünn ihr den Teig rollt…

Zutaten

250 g Quark

75 ml Milch

75 ml Sonnenblumenöl

1 P Vanillezucker oder 2 EL Zucker und etwas Vanilleschote gemahlen

100 g Zucker

500 g Mehl

3 TL Backpulver

Wer mag, kann gern schon eine Prise Zimt in den Teig geben.

Zum Bestreichen:

ca. 50 g Butter, geschmolzen

50 g Zucker-und-Zimt-Geschmisch

evtl. etwas Milch und nochmal Zucker-und-Zimt

Zubereitung

Quark, Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker gut verrühren und dann Mehl, Backpulver und, wer möchte, Zimt dazufügen und daraus einen Teig kneten. Nun den Teig ausrollen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen und dem Zucker-und-Zimt-Geschmisch bestreuen. Alternativ könnt ihr natürlich auch Butter, Zucker und Zimt mischen und alles auf den Teig streichen. Aber ich habe einen Zucker-und-Zimt-Streuer, eines der wichtigsten Utensilien in unserer Küche, denn es gibt mindestens einmal in der Woche Pfannkuchen. Den Teig von der langen Seite aufrollen und ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wer möchte, kann die Schnecken noch mit etwas Milch bestreichen und mit Zucker-und-Zimt bestreuen. Anschließend bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Zimtschnecken

So und nun nicht zu vergessen: die Gewinner des just t-Tees aus der Aktion mit den Chai Tuiles. Das Los hat entschieden, gewonnen haben: Hanna, Kathleen und Mausimom. Die Gewinnermails sind schon raus, ich wünsche euch viel Genuss mit dem leckeren Tee! Lieben Dank an alle Teilnehmer und nicht traurig sein, wenn es nicht geklappt hat. Beim nächsten Mal habt ihr sicher Glück!

Zimtschnecken – aus Quark-Öl-Teig
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamtzeit
 
Von Zimtschnecken kann man nie genug bekommen! Und manchmal muss es schnell gehen, dann ist das Rezept mit dem Quark-Öl-Teig nur zu empfehlen!
Zutaten
  • 250 g Quark
  • 75 ml Milch
  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • 1 P Vanillezucker oder 2 EL Zucker und etwas Vanilleschote gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Wer mag, kann gern schon eine Prise Zimt in den Teig geben.
  • ca. 50 g Butter, geschmolzen
  • 50 g Zucker-und-Zimt-Geschmisch
  • evtl. etwas Milch und nochmal Zucker-und-Zimt
Anleitung
  1. Quark, Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker gut verrühren und dann Mehl, Backpulver und, wer möchte, Zimt dazufügen und daraus einen Teig kneten.
  2. Nun den Teig ausrollen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen und dem Zucker-und-Zimt-Geschmisch bestreuen.
  3. Alternativ könnt ihr natürlich auch Butter, Zucker und Zimt mischen und alles auf den Teig streichen.
  4. Aber ich habe einen Zucker-und-Zimt-Streuer, eines der wichtigsten Utensilien in unserer Küche, denn es gibt mindestens einmal in der Woche Pfannkuchen.
  5. Den Teig von der langen Seite aufrollen und ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  6. Wer möchte, kann die Schnecken noch mit etwas Milch bestreichen und mit Zucker-und-Zimt bestreuen. Anschließend bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 59 − 51 =

Bewerte dieses Rezept: