Belgische Waffeln vegan

Kennst du Belgische Waffeln? Sie sind einfach grandios, so lecker und viel einfacher gemacht als klassische Waffeln. Für mich der perfekte Waffelteig, das Rezept habe ich für dich sogar gleich in zwei Varianten notiert und ausprobiert: klassisch und vegan. Einfach himmlisch! So liebe ich den Veganuary.

Belgische Waffeln vegan von nahem

Belgische Waffeln – ein traumhafter Genuss!

Zu dem Rezept der Belgischen Waffeln gibt es eine kleine Geschichte! Am Wochenende lieben wir es, an der Elbe spazieren zu gehen und das Vergnügen ist noch größer mit einem guten Kaffee und einer Waffel „to go“. Für mich ist das gerade – im Veganuary – ein besonderes Highlight, weil es in unserem neuen Stamm-Café die Waffeln auch in veganer Form gibt. Die Waffen sind nicht irgendwelche Waffeln, sondern besonders köstliche Belgische Waffeln oder auch Lüttiicher Waffeln genannt. Das Besondere an diesen Waffeln ist, dass sie mit Hefe und Hagelzucker hergestellt werden. Man braucht für diese Waffeln ein besonderes Waffeleisen*, ich muss gestehen mit meinem klassischen Waffeleisen von Oma habe ich es nicht ausprobiert…

Belgische Waffeln – in veganer Variante

Diese traumhaften Waffeln wollte ich mal zuhause ausprobieren, zumal Waffeln sich natürlich perfekt eignen um für einen Teil der Familie in klassischer Form und für mich in veganer Form zu backen. Endlich kommt nun auch mein Hagelzucker häufiger zum Einsatz. Bislang hatte ich diesen nur für meinen traditionellen Hefezopf in Verwendung.

Waffelteig mit Hefe

Glücklicherweise lassen sich ja auch vegane Waffeln mit Hefe backen. Ich war restlos begeistert von beiden Waffelteigen. Bislang hatte ich immer klassische Waffelteige gemacht mit Eiern, Butter und Milch und noch nie Hefe ausprobiert. Dieser Teig muss zwar etwas ruhen, aber ansonsten lässt er sich viel besser verarbeiten. Er kleckert nicht und auch mit der Menge ist das viel einfacher. Die Waffel sehen gleich hübsch aus und das Waffeleisen bleibt „sauber“, also der Teig quillt nicht ständig über. Auch die Backzeit hatte ich besser im Griff, manchmal ist ja eine Waffel dunkel und eine hell….

Sucht ihr ein klassisches Waffelrezept? Dann probiert gern mal Omas Rezept! Mein Geheimtipp ist das Waffel-Rezept von Jamie Oliver!

 

Belgische Waffeln vegan von oben

Rezept Belgische Waffeln –Waffelteig vegan

Zutaten

100 g vegane Butter

150 ml Hafermilch

1/4 Würfel frische Hefe (alternativ 1/2 Päckchen Trockhefe)

1/2 Vanilleschote alternativ Vanillezucker oder Vanilleextrakt

25 g Zucker

1 Prise Salz

250 g Mehl (bei mir Dinkelmehl Typ 630)

50 g Hagelzucker

Zubereitung

Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in Stücke schneiden, damit sie Zimmertemperatur annimmt. Die Milchalternative etwas erhitzen und mit Hefe und Zucker verrühren. Ca. 5 gären lassen. Anschließend alle Zutaten außer dem Hagelzucker in einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Den Hagelzucker am Ende unterkneten. Jetzt den Teig gehen lassen. Wenn möglich mindestens 30 Minuten bis 1 Stunde. Das Waffeleisen erhitzen und die Belgischen Waffeln portionsweise backen.

Belgische Waffeln vegan

Rezept Belgische Waffeln –Waffelteig vegan
 
Knuspriges Waffelteig-Rezept für Belgische Waffeln – mit Hefe und Hagelzucker – auch in vegan – jetzt probieren ✅
Zutaten
  • 100 g vegane Butter
  • 150 ml Hafermilch
  • ¼ Würfel frische Hefe (alternativ ½ Päckchen Trockhefe)
  • ½ Vanilleschote alternativ Vanillezucker oder Vanilleextrakt
  • 25 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl (bei mir Dinkelmehl Typ 630)
  • 50 g Hagelzucker
Anleitung
  1. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in Stücke schneiden, damit sie Zimmertemperatur annimmt.
  2. Die Milchalternative etwas erhitzen und mit Hefe und Zucker verrühren. Ca. 5 gären lassen. Anschließend alle Zutaten außer dem Hagelzucker in einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten.
  3. Den Hagelzucker am Ende unterkneten. Jetzt den Teig gehen lassen. Wenn möglich mindestens 30 Minuten bis 1 Stunde.
  4. Das Waffeleisen erhitzen und die Belgischen Waffeln portionsweise backen.

Rezept Belgische Waffeln – Waffelteig klassisch

Zutaten

125 g Butter

75 ml Milch

50 g Zucker

1/2 Päckchen Trockenhefe

1/2 Vanilleschote alternativ Vanillezucker oder Vanilleextrakt

250 g Mehl

1 Prise Salz

2 Eier

75 g Hagelzucker

Zubereitung

Die Butter aus dem Kühlschrank legen und in Stücke schneiden, damit sie Zimmertemperatur annimmt. Milch erwärmen mit dem Zucker und der Hefe verrühren. Das Ganze 5 Minuten ruhen lassen. Vanille in die Milch-Hefemischung geben. Alle anderen Zutaten, bis auf den Hagelzucker, mit der Milchmischung und der Butter verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Hagelzucker zum Waffelteig geben und unterrühren. Das Waffeleisen erhitzen und die Belgischen Waffeln portionsweise backen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Belgische Waffeln vegan als Stapel

Rezept Belgische Waffeln – Waffelteig klassisch
 
Knuspriges Waffelteig-Rezept für Belgische Waffeln – mit Hefe und Hagelzucker – auch in vegan – jetzt probieren ✅
Zutaten
  • 125 g Butter
  • 75 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • ½ Vanilleschote alternativ Vanillezucker oder Vanilleextrakt
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 75 g Hagelzucker
Anleitung
  1. Die Butter aus dem Kühlschrank legen und in Stücke schneiden, damit sie Zimmertemperatur annimmt.
  2. Milch erwärmen mit dem Zucker und der Hefe verrühren. Das Ganze 5 Minuten ruhen lassen. Vanille in die Milch-Hefemischung geben. Alle anderen Zutaten, bis auf den Hagelzucker, mit der Milchmischung und der Butter verkneten.
  3. Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Hagelzucker zum Waffelteig geben und unterrühren.
  5. Das Waffeleisen erhitzen und die Belgischen Waffeln portionsweise backen.

*Amazon-Affiliate-Link: Wenn ihr mit diesem Link bei Amazon bestellt, kostet euch das keinen Cent zusätzlich, ich erhalte einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Danke!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WC Captcha 74 + = 76

Bewerte dieses Rezept: